Dominĭcus


Dominĭcus

Dominĭcus (d.i. der Herrliche), 1) S. D. de Guzman, geb. 1170 zu Calarvejo in Alt-Castilien; wurde 1199 Canonicus u. Archidiakon in Osma, half seinem Bischof seit 1206 mit Glück bei Bekehrung der Albigenser in Languedoc. Seine 16 Gehülfen verband er 1215 zu dem Predigerorden der Dominicaner (s.d.) u. stiftete auch den Orden der Dominicanerinnen (s.d.). Er lebte seit 1218 meist in Rom u. Bologna, starb 1221 in Bologna u. wurde 1233 heilig gesprochen; Tag: 4. August. 2) D. von Flandern, Dominicaner, Lehrer der Theologie in Bologna, Thomist; starb 1500; er schr. mehrere metaphysische Schriften, bes. Commentare zum Aristoteles. 3) D. Sotus, D. a Sota, D. Sota, geb. 1494 in Segovia, Dominicaner, Beichtvater Karls V., nahm 1545 Theil am Concil in Trident, lehrte später scholastische Philosophie in Salamanca u. st. daselbst 1560. Er schr. mehrere theologische Schriften u. Commentare zu Aristoteles u. Porphyrios, auch De justitia etjure, Salam. 1556, worin er behauptete, ein tyrannischer Herrscher könne von dem Volke abgesetzt werden. Auch erklärte er zuerst den Negerhandel für Unrecht. 4) Jakob, geb. 1764 in Rheinsberg, war Anfangs Bibliothekar Karls von Dalberg in Erfurt u. später Lehrer der Geschichte an der dortigen Universität; 1809 wurde er Director der neu organisirten Finanz- u. Domänenkammer, legte 1813 das Amt nieder, wurde 1817 Consistorial- u. Schulrath in Koblenz u. st. 1819. Er schr.: Erfurt u. das Erfurtsche Gebiet, Gotha 1793; Ferdinand Alvarez von Toledo, Herzog von Alba, Lpz. 1796, 2 Bde. Heinrich IV., König von Frankreich, Zür. 1797, 2 Bde.; System der Seehandlungspolitik der Europäer während des 18. Jahrh., Erf. 1798 etc.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dominicus, S. (7) — 7S. Dominicus, Fundator Ordinis Praedicatorum et Conf. (4. Aug. al. 24. Mai). Wie der Herr den hl. Apostel Paulus als besonderes Rüstzeug zur Verbreitung seines Namens unter den Heiden auserwählt, so hat Er auch im Laufe der Jahrhunderte,… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • DOMINICUS — I. DOMINICUS Cardin. a Clemente VII. Antipapa. in Hisp. missus, ut dissidia inter Clerum et Henr. III. Regem orta componeret, Mariana, l. 17. c. 18. et l. 19. c. 1. Item, Cardinalis Ragusinus, Gregorii XII. depositi defensor. Spod. A. C. 1409. n …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Dominicus — Tizian, der Heilige Dominikus, ca. 1565 Der Heilige Dominikus, lat. Dominicus, bürgerl. Domingo de Guzmán (* um 1170 in Caleruega bei Burgos (Altkastilien); † 6. August 1221 in Bologna, Italien) war der Gründer des Predigerordens der Dominikaner …   Deutsch Wikipedia

  • Dominicus, S. (1) — 1S. Dominicus, (22. Jan.), franz. St Dominique, span. Domingo, Abt des Klosters des hl. Dominicus bei Sora im Königreiche Neapel, erblickte zu Foligny in Umbrien das Licht der Welt und zeigte von Jugend an außerordentliche Liebe zu den… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Dominicus, SS. (12) — 12SS. Dominicus et 7 Soc. MM. (29. Dec.). Der hhl. Dominicus, Victor, Primianus, Lybosus, Saturninus, Crescentius, Secundus und Honoratus erduldeten in Afrika den Martyrtod. (El.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Dominicus, S. (10) — 10S. Dominicus, (20. Dec. al. 7. Mai), ein Bischof und Bekenner des Glaubens, wie es scheint, zu Brescia in Italien, wo er verehrt wird. Er kommt am 20. Dec. auch im Mart. Rom. vor …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Dominicus, S. (3) — 3S. Dominicus (Modomnocus), (13. Febr.), ein Bekenner des Glaubens im Gebiete von Ossoria in Irland. S. S. Modomnocus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Dominicus, S. (4) — 4S. Dominicus, (23. Febr.), ein Abt des Benedictinerklosters Bareg, von welchem Kloster aber Niemand weiß, wo es gelegen gewesen …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Dominicus, S. (6) — 6S. Dominicus, (21. Juni), ein Eremite, der zu Burano bei Venedig verehrt wird. S. S. Albanus 2 …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Dominicus, SS. (9) — 9SS. Dominicus et 18 Soc. MM. (1. Dec.), erlangten nach dem El ench us um Christi willen den Martyrtod. (El.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.