Donizetti


Donizetti

Donizetti, 1) Gaetano, geb. 1797 in Bergamo, studirte unter Simon Mayr u. Pater Mattei die Composition u. lebte seit 1814 wieder in Bergamo. 1834 wurde er Lehrer der Composition u. 1838 Professor des Contrapunktes am Conservatorium in Neapel; später kam er mit der Italienischen Oper nach Wien, wo er 1842 K. K. Hofcapelldirector u. Kammercomponist wurde. In Paris überfiel ihn 1845 eine Gehirnkrankheit, die ihn stumpf- u. endlich wahnsinnig machte, u. nach Bergamo zurückgebracht, starb er hier 1848. Er schr. erst Cantaten, Ouverturen, Quartette für Streichinstrumente, Messen u. andere Kirchensachen, wandte sich aber bald der Bühne zu u. setzte u.a. seit 1819 die Farcen: La follia, La nozze in villa u. Il falegname di Livonia, dann die Opern: Enrico Conte di Borgogna, Zoraide di Granada, La zingana, La lettera anon ima, Chiava e Serafina, L'esule di Roma, La regina di Golconda, Otto mesi in una ora, Olivo et Pasquale (deutsch von Siebers: Phlegma u. Cholera 1827), Il filtro d'amore (deutsch als Liebestrank), Marino Faliero, Anna Bolena, Les martyrs, Belisar, La fille du régiment (1840), Linda di Chamounix (1842), Gemma di Vergi, Lucrezia Borgia, Roberto Devreux, Pia de Tolomei, Assedio di Calais, La Favorita, Lucia di Lammermoor, Don Pasquale u. Maria di Rohan, Don Sebastiano, Caterina Cornaro. 2) Giuseppe, Bruder des Vor., geb. 1814, war seit 1830 Generalmusikdirector der Ottomanischen Pforte in Constantinopel u. starb dort am 14. Jan. 1856.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Donizetti — ist der Familienname folgender Personen: Gaetano Donizetti (1797−1848), italienischer Komponist Giuseppe Donizetti (1788−1856), italienischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge Mario Donizetti (* 1932), italienischer Maler und Essayist …   Deutsch Wikipedia

  • DONIZETTI (G.) — DONIZETTI GAETANO (1797 1848) Compositeur d’opéras italien né à Bergame, Donizetti s’oppose à l’élégance aristocratique de son contemporain Bellini, qui ne laissa que onze ouvrages, par son énergie et son tempérament éruptif. Il ne composa pas… …   Encyclopédie Universelle

  • Donizetti — Donizetti, Gaetano, Opernkomponist, geb. 29. Nov. 1797 in Bergamo, gest. daselbst 8. April 1848, machte seine Studien unter Simon Mayr in Bergamo und Padre Mattei in Bologna und widmete sich anfangs bloß der Kirchenkomposition im strengen Stil.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Donizetti — Donizetti, Gaetano, ital. Opernkomponist, geb. 25. Sept. 1798 zu Bergamo, abwechselnd in Italien, Paris und Wien lebend, gest. geisteskrank 8. April 1848 in Bergamo. Beliebteste seiner 64 melodienreichen Opern: »Lucrezia Borgia«, »Lucia von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Donizetti — Donizetti, Gaëtano, italien. Componist, geb. 1797 zu Bergamo, bildete sich unter Simon Mayr, später unter Pater Mattei in Bologna, componirte zuerst hauptsächlich für die Kirche, später allein und mit besserem Erfolg für die Bühne. 1834 wurde er… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Donizetti — Donizetti, Gaetano …   Enciclopedia Universal

  • Donizetti — (Gaetano) (1797 1848) compositeur italien: Lucie de Lammermoor (opéra, 1835), la Fille du régiment (opéra comique, 1840) …   Encyclopédie Universelle

  • Donizetti — (izg. donicèti), Gaetano (1797 1848) DEFINICIJA talijanski romantički skladatelj ozbiljnih i komičnih opera (Lucia di Lamermoor, Ljubavni napitak) …   Hrvatski jezični portal

  • Donizetti — [dän΄ə zet′ē; ] It [ dō̂΄nē dzet′tē] Gaetano [gä΄e tä′nō̂] 1797 1848; It. composer …   English World dictionary

  • Donizetti — Gaetano Donizetti Gaetano Donizetti Naissance 29 novembre 1797 Bergame …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.