Donnerbesen


Donnerbesen

Donnerbesen (Donnerbusch), so v.w. Alpruthe.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Donnerbesen — Donnerbesen, fächer oder besenförmige Verzierung aus Holz, Stroh oder gemalt, die sich in den Vierlanden an vielen Häusern auf der den Wegen u. Deichen zugekehrten Giebelseite befindet. Sie sollte, wie die Pferdeköpfe des niederdeutschen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Donnerbesen — Donnerbesen, s.v.w. Hexenbesen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Donnerbesen — Donnerbesenm schlechtfrisierteFrau.Bezeichnungfürwirres,buschigesSchmarotzergewächs.Halbw1955ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Donnerbesen, der — Der Donnerbêsen, des s, plur. inus. im gemeinen Leben, die Benennung eines straubigen Gewächses, welches einem Neste gleichet, und zuweilen auf den Ästen der Bäume, besonders aber des Tangelholzes angetroffen wird. Der große Haufe bildet sich ein …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Brüninghemm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dörringworth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hörfelde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kathusen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Katthusen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Misteln — Weißbeerige Mistel (Viscum album) Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.