Donātus [2]


Donātus [2]

Donātus, 1) Älius, römischer Grammatiker in Rom um 353 n. Chr., Lehrer des Hieronymus; er schr.: Scholien über Terenz u. De bardarismo, soloecismo, schematibus et tropis; Ars de literis syllabisque, pedibus et tonis s. editio prima; de octo partibus orationis, s. editio secunda; letztere Schriften, die eine Art Grammatik bilden, waren später das gewöhnliche Lehrbuch in Schulen, herausgeg. in der Putschschen Sammlung u. im 1. Bd. von Lindemanns Corpus grammat. lat. Nach ihm heißt Donat sprichwörtlich so v. w. lateinische Sprachlehre, bes. für die leichteren Regeln, u. Donatschnitzer, so v. w. Verstoß gegen die leichtern grammatischen Regeln. 2) Tiberius Claudius, römischer Grammatiker, Verfasser einer Biographie Virgils u. von Scholien über dessen Gedichte. 3) D. Magnus, im 4. Jahrh. Bischof von Carthago, s.u. Donatisten. 4) St. D., Bischof in Arezzo, Jugendfreund des Kaisers Julian, vor dessen Grausamkeit er später von Rom nach Arezzo geflohn u. dort Bischof geworden sein soll; er wurde nach der Legende enthauptet; sein Tag der 11. Aug. Nach ihm nannten sich die Mönche u. Klosterfrauen des St. D., in Frankreich, Spanien etc., welche sich im 7. Jahrh. allmälig verloren u. zu St. Benedicts Regel übergingen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Donatus — ist ein männlicher römischer Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Heilige …   Deutsch Wikipedia

  • Donātus [1] — Donātus (lat.), Laienbruder, s. Donaten 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Donātus — Donātus, 1) Älius, röm. Grammatiker und Rhetor, lebte um die Mitte des 4. Jahrh. n. Chr. zu Rom. Von seinen Schriften besitzen wir einen wertvollen Kommentar zum Terenz, freilich nicht vollständig (der »Heautontimorumenos« fehlt) und auch nicht… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Donatus — Donātus, Älius, röm. Grammatiker, um 350 n. Chr. zu Rom, verfaßte Kommentare zu Terenz und Virgil, sowie eine »Ars grammatica« (hg. von Keil im »Corpus grammaticorum Latinorum«, Bd. 4, 1864), im spätern Mittelalter einziger Leitfaden beim… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Donatus [1] — Donatus, Name einiger Heiligen u. kirchlichen Personen, z.B. eines Freundes des hl. Augustin, der Christ u. unter Honorius Proconsul in Afrika war; dann eines röm. Martyrers; ferner eines Bischofes von Arezzo in Toskana, welcher 361 den Göttern… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Donatus [2] — Donatus, Aelius, Lehrer des Hieronymus, schrieb Scholien zum Terenz u. grammatische Abhandlungen, welche gesammelt viele Jahrh. als lat. Grammatik dienten, weßhalb noch heute ein grober Verstoß gegen grammatikalische Regeln Donatschnitzer heißt.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Donatus [3] — Donatus, von Vesontio oder Besançon, vornehmen Geschlechtes, wurde Schüler Columbans in Lüxeuil, wo er nach der Vertreibung desselben zurückblieb und 624 Bischof von Vesontio, wo er ein Mannskloster stiftete und ein »Commonitorium« für dasselbe… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Donatus — The name Donatus can refer to the following people: Contents 1 People 2 Churchmen 3 Saints (in chronological order) 4 Places People …   Wikipedia

  • Donatus — Donat Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Donat est un nom propre qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom 2 Saints chrétiens …   Wikipédia en Français

  • Donatus, S. (76) — 76S. Donatus, (7. Aug. al. 7. 22. Juli), ein Bischof von Besançon in Frankreich, war der Sohn des Herzogs Waldelenus (Wandalens) und seiner Gemahlin Flavia, in der Gegend zwischen den Alpen und dem Juragebirg, und wurde von Gott, da seine Eltern… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.