Doppelgold


Doppelgold

Doppelgold, so v.w. Fabrikgold, s.u. Blattgold.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Doppelgold, das — Das Doppelgold, des es, plur. car. bey den Goldschlägern, eine Sorte sehr starker Goldblätter, messingene und eiserne Arbeiten damit über dem Feuer zu vergolden …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Brauerei Zipf — Logo Die Brauerei Zipf ist eine Brauerei in der oberösterreichischen Gemeinde Neukirchen an der Vöckla. Sie ist nach ihrer Lage im Ortsteil Zipf benannt. Die Brauerei ist Teil der Brau Union, deren Aktienmehrheit im Besitz von Heineken ist.… …   Deutsch Wikipedia

  • Achtung Liebe — ist eine österreichische Popband aus Wien. Sie setzt sich aus Roman Danksagmüller und Susanne Lachmayr zusammen. Inhaltsverzeichnis 1 Die Band 2 Diskographie 2.1 Singles 2.2 Alben …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Lange — André Lange Nation Deutschland Geburtstag 28. Juni 1973 Geburtsort Ilmenau, DDR Größe 18 …   Deutsch Wikipedia

  • André Lange — Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Chalid al-'Aid — Medaillenspiegel Springreiten Saudi Arabien  Saudi Arabien Olympische Spiele Bronze …   Deutsch Wikipedia

  • Lech Piasecki — (* 15. November 1961 in Posen) ist ein ehemaliger polnischer Radrennfahrer. 1985 war er Straßenrad Weltmeister der Amateure und erster polnischer Gesamtsieger der Internationalen Friedensfahrt nach 10 Jahren. Dabei gewann er den Prolog und gab… …   Deutsch Wikipedia

  • Martikan — Michal Martikán (* 18. Mai 1978 in Liptovský Mikuláš) ist ein slowakischer Kanuslalomfahrer im Kanadier Einer. Michal Martikán gehört seit den Weltmeisterschaften 1995 in Nottingham, wo er die Bronzemedaille im Einzel wie auch im Team gewann, zur …   Deutsch Wikipedia

  • Martikán — Michal Martikán (* 18. Mai 1978 in Liptovský Mikuláš) ist ein slowakischer Kanuslalomfahrer im Kanadier Einer. Michal Martikán gehört seit den Weltmeisterschaften 1995 in Nottingham, wo er die Bronzemedaille im Einzel wie auch im Team gewann, zur …   Deutsch Wikipedia

  • Michal Martikan — Michal Martikán (* 18. Mai 1978 in Liptovský Mikuláš) ist ein slowakischer Kanuslalomfahrer im Kanadier Einer. Michal Martikán gehört seit den Weltmeisterschaften 1995 in Nottingham, wo er die Bronzemedaille im Einzel wie auch im Team gewann, zur …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.