Kürrecht


Kürrecht

Kürrecht (Kührrecht), 1) altdeutsche, in einigen Ländern noch bestehende Sitte, nach welcher bei Erbschaften der Älteste unter den Erben die Theile bestimmt, der Jüngere aber küren (d. h. wählen) kann; 2) überhaupt so v.w. Wahlrecht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kurrecht — (Kürrecht, Kürteilung, v. altd. kür, »Wahl«, lat. Jus optionis), die auf mittelalterlichem Recht (Sachsen und Schwabenspiegel) beruhende, in manchen Gegenden bei Bauerngütern übliche Erbteilung, bei welcher der älteste der Anerben die Teile macht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kürrecht — Kürrecht, das Recht zu wählen (küren) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Albrecht II. (Sachsen-Wittenberg) — Albrecht II. von Sachsen Wittenberg Albrecht II., Herzog von Sachsen Wittenberg, auch: Albert II. (* um 1250; † 25. August 1298 bei Aken, beigesetzt in Wittenberg) aus dem Geschlecht der Askanier war Kurfürst und Erzmarschall des Heiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard (Sachsen) — Bernhard von Sachsen Bernhard, Herzog von Sachsen (* 1140; † 9. Februar 1212 in Ballenstedt) war Herzog von Sachsen, Markgraf der Nordmark, Graf von Anhalt und Ballenstedt, Herr zu Bernburg …   Deutsch Wikipedia

  • Johann I. (Brandenburg) — Johann I. (* um 1213; † 4. April 1266) war von 1220 bis zu seinem Tod, gemeinsam mit seinem Bruder Otto III. dem Frommen, Markgraf der Mark Brandenburg. Die Regierungszeit der beiden askanischen Markgrafen war gekennzeichnet durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig (Tirol) — Denkmal in der Berliner Siegesallee von Ernst Herter, 1899 Ludwig der Brandenburger (* Mai 1315; † 18. September 1361 in Zorneding bei München auf einem Ritt von Tirol nach München) war als Ludwig V. Herzog von (Ober )Bayern und als Ludwig I …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig I. (Brandenburg) — Denkmal in der Berliner Siegesallee von Ernst Herter, 1899 Ludwig der Brandenburger (* Mai 1315; † 18. September 1361 in Zorneding bei München auf einem Ritt von Tirol nach München) war als Ludwig V. Herzog von (Ober )Bayern und als Ludwig I …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig V. (Bayern) — Denkmal in der Berliner Siegesallee von Ernst Herter, 1899 Ludwig der Brandenburger (* Mai 1315; † 18. September 1361 in Zorneding bei München) war als Ludwig V. Herzog von (Ober )Bayern und als Ludwig I. zudem Markgraf von …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig der Brandenburger — Denkmal in der Berliner Siegesallee von Ernst Herter, 1899 Ludwig der Brandenburger (* Mai 1315; † 18. September 1361 in Zorneding bei München auf einem Ritt von Tirol nach München) war als Ludwig V. Herzog von (Ober )Bayern und als Ludwig I …   Deutsch Wikipedia

  • Otto III. (Brandenburg) — Otto III., genannt der Fromme (* 1215; † 9. Oktober 1267 in Brandenburg (Havel)) war gemeinsam mit seinem Bruder Johann I. von 1220 bis zu dessen Tod 1266 und anschließend bis zu seinem eigenen Tod 1267 alleine Markgraf der Mark Brandenburg …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.