Küstner


Küstner

Küstner, 1) Christian Wilhelm, geb. 1721 in Leipzig, st. das. 1785 als Bürgermeister u. Oberhofgerichtsassessor; gab heraus: Deylingii institutiones prudentiae pastoralis, Lpz. 1768; Griebners Discours zur Erläuterung der kursächsischen Proceßordnung, ebd. 1780. 2) Karl Theodor von K., geb. 1784 in Leipzig, studirte 1803–06 daselbst u. in Göttingen, bereiste Deutschland, Frankreich u. Italien u. nahm 1814 als Offizier im Banner der freiwilligen Sachsen an dem Befreiungskriege Theil. Er war der Begründer des stehenden Leipziger Stadttheaters, dessen Leitung er für seine Rechnung von 1817–28 führte, u. es gelang ihm, das Theater auf einen hohen Standpunkt zu bringen, so daß es damals mit Recht[929] unter die ersten Theater Deutschlands gezählt wurde; er gab gute Theatergesetze u. begründete eine der vorzüglichsten Pensionsanstalten. 1828 gab er die Unternehmung aus u. übernahm 1830 die Intendanz des Hoftheaters in Darmstadt, 1833 dieselbe in München u. 1842 die Generalintendantur der königlichen Schauspiele in Berlin. Aus Gesundheitsrücksichten kam er 1851 um seine Pensionirung ein u. beschloß seine 34jährige Thätigkeit als Theatervorstand. Bei allen seinen Bühnenleitungen machte sich K. zur Aufgabe, der wahre Vermittler zwischen der Kunst u. dem Publicum, zwischen dem Bedürfniß u. dem Ideal zu sein u. mit dem Flor der Kunst Ordnung u. Einhaltung des vorgeschriebenen Etats zu verbinden. Unter vielfachen heilsamen Einrichtungen, die, er in Berlin traf, gehört das neue Gesetzbuch, welches er gab, das vollständigste, welches existirt; er führte ferner zum Vortheile der deutschen Dichter die Tantième ein, die zuerst das geistige Eigenthum der Theaterdichter anerkannte u, ihnen reichlichen Gewinn brachte; er begründete endlich den von 32 Theatern abgeschlossen en Bühnenverein zur Wahrung der contractlichen Rechte, sowohl der Directionen, als der Künstler. Er schr.: Dramatische Kleinigkeiten, 1815; Rückblick auf das Leipziger Theater, 1830; das Trauerspiel: Die beiden Brüder, 1833; 34 Jahre meiner Theaterleitung, 1853; u. das in mehreren Auflagen erschienene Taschen- u. Handbuch der Theaterstatistik, 1855, 1857.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Küstner — ist der Familienname folgender Personen: Birgit Küstner (* 1950), deutsche Politikerin (SPD) Carl Küstner (1861–1934), deutscher Maler und Kunstprofessor Christian Wilhelm Küstner (1721–1785), Jurist und Bürgermeister der Stadt Leipzig Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Kustner — Ou Küstner. Nom porté dans le Bas Rhin. C est une variante de Kistner, désignant un menuisier qui fabrique des meubles (dérivé de Kiste = coffre, caisse, bahut) …   Noms de famille

  • Küstner — Küstner, 1) Karl Theodor von, Theaterleiter, geb. 26. Nov. 1784 in Leipzig, gest. daselbst 28. Okt. 1864, studierte in seiner Vaterstadt und in Göttingen die Rechte und machte nach einer Reise durch Deutschland und Frankreich den Feldzug von 1814 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Küstner — Küstner, Karl Theod. von, Theaterintendant, geb. 26. Nov. 1784 in Leipzig, 1842 51 Generalintendant der königl. Schauspiele in Berlin, gest. 28. Okt. 1864 zu Leipzig; führte die Tantième ein, gründete den Kartellverein der Bühnenvorstände;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Küstner — Küstner, Karl Theodor, ein um das moderne Theaterwesen verdienter Schauspieldirector, geb. 1784 zu Leipzig, machte 1813 den Befreiungskrieg mit, wurde Schauspieldirector in seiner Vaterstadt, 1830 zu Darmstadt, 1833 Theaterintendant zu München,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kustner — Franz Kustner (* 23. Juni 1950 in Ehenfeld) ist ein bayerischer Politiker (CSU) und war von 2002 bis 2008 Abgeordneter des Bayerischen Landtags. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Politik 3 Sonstige Ämter …   Deutsch Wikipedia

  • Küstner — Heinz, German gynecologist, *1897. See Prausnitz K. antibody, Prausnitz K. reaction, reversed Prausnitz K. reaction …   Medical dictionary

  • Küstner — Kụ̈stner,   1) Karl Friedrich, Astronom, * Görlitz 22. 8. 1856, ✝ Mehlem (heute zu Bonn) 15. 10. 1936; ab 1891 Professor in Bonn und Direktor der dortigen Sternwarte, entdeckte 1884/85 die Schwankungen der Polhöhen, bestimmte die… …   Universal-Lexikon

  • Küstner — durch Rundung entstandene Form von Kistner (Kistler) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Wilhelm Küstner — Wilhelm Friedrich Küstner (* 4. Oktober 1900 in Halle (Saale); † 24. Oktober 1980 in Magdeburg) war ein deutscher Hals Nasen Ohren Arzt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Schriften (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.