La Grange [2]


La Grange [2]

La Grange (spr. Lakrangsch), 1) Joseph de Chancel de L., geb. 1676 in dem Schlosse Antonin bei Perigueux; wurde wegen seiner Satyren auf den Regenten verhaftet, entfloh nach Spanien, kehrte nach des Herzogs Tode nach Perigueux[26] zurück u. 1758; er schrieb außerdem die Trauerspiele: Oreste et Pylade, Amasis, Jugurtha etc.; Oeuvres, Par. 1759, 5 Bde. 2) Joseph Louis, geb. 25. Januar 1736 in Turin, studirte erst Philosophie, dann Mathematik, wurde 1756 Professor der Mathematik an der Artillerieschule zu Turin u. 1766 Director der Akademie in Berlin; er ging 1787 als Akademiker nach Paris, wurde 1792 Mitvorsteher der Münze, legte aber bald dies Amt nieder, u. obgleich auf ihn als Ausländer das Edict vom 16. Oct. 1793 nicht angewendet wurde, so hatte er doch während der Schreckenszeit von dem Pöbel viel zu dulden u. schwebte in steter Lebensgefahr; nachher wurde er Professor an der Normal- u. der Polytechnischen Schule zu Paris u. einer der ersten Mitglieder des Instituts u. Längenbureaus, unter Napoleon Mitglied des Senats u. Graf u. st. 10. April 1813; er schr.: Mécanique analyt., Par. 1788, 2 Bde., 2. Aufl. 1811–15, 2 Bde. (deutsch von Murhard, Gött. 1793); Theorie des fonctions analyt., Par. 1797, 2. Aufl. 1813 (deutsch von Grüson, Berl. 1798–99, 2 Bde.); De la résolution des équations numeriques, Par. 1708, 3. Aufl. 1526. 3) Charles, geb. 1804 in Paris, Socialrepublikaner, diente bis 1829 im Artilleriecorps der Marine, kämpfte in den Julitagen 1830 auf den Barricaden, war 1832 in Lyon einer der Führer des Aufstandes u. saß bis 1840 in Saint-Pelagie, wo er in Folge der Amnestie vom 27. April seine Freiheit erhielt; an der Februarrevolution 1648 nahm er wesentlichen Theil, wurde am 25. Febr. zum Gouverneur des Stadthauses u. später zum Obersten der 9. Legion der Nationalgarde ernannt, hierauf bei der Nachwahl zur Constituirenden (wo er Mitglied des Kriegscomité war) u. bei der dritten Wahl im Juni 1849 zur Gesetzgebenden gewählt, wo er zur Bergpartei gehörte. Bei der Vertagung der Nationalversammlung im Aug. 1851 wurde er Mitglied der Überwachungscommission. Am 2. Dec. in seiner Wohnung verhaftet, bestand er eine kurze Hast in Saint-Pelagie u. ging, obgleich nicht aus Frankreich verbannt, im Jan. 1852 nach Belgien u. starb im Dec. 1857 im Haag. Er schr.: Discours de l'accusé de Lyon, Par. 1835; Discours sur l'amnestie, ebd. 1849.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grange de Vaulerent — La grange, son pigeonnier et une partie du corps de logis Présentation Période ou style médiéval Date de construction …   Wikipédia en Français

  • grange — [ grɑ̃ʒ ] n. f. • 1175; lat. pop. °granica, de granum → grain ♦ Bâtiment clos servant à abriter la récolte, dans une exploitation agricole. ⇒ fenil, grenier; gerbier, magasin. Emmagasiner le foin dans une grange. ⇒ engranger. Dormir dans une… …   Encyclopédie Universelle

  • Grange School — may refer to: * Grange School, Hartford, Cheshire * Grange Church of England Primary School, Grange over Sands * Grange Community Junior School, Farnborough * Grange Community Primary School, Felixstowe * Grange Community Primary School, Winsford …   Wikipedia

  • Grange — may refer to:People* Jean Baptiste Grange, French alpine skier * David E. Grange, Jr., American soldierPlaces* Grange, County Sligo, Ireland ndash; the birthplace of lola montez* Grange, Merseyside, England * Grange over Sands, Cumbria, England… …   Wikipedia

  • Grange — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Grange Park, Blackpool — Grange Park is a council built and largely council owned housing estate in Blackpool a seaside resort on the Fylde coast in Lancashire, England. It consists of about 1,800 dwellings mostly 1940s and 1970s housing, with a population of over 6,000 …   Wikipedia

  • Grange aux dîmes — Grange dîmière La Grange aux dîmes de l Abbaye d Ardenne. Une grange dîmière, grange dîmeresse, souvent aussi nommée grange aux dîmes dans les intitulés locaux, est un bâtiment qui avait pour fonction, entre autres, de servir à entreposer la… …   Wikipédia en Français

  • Grange dîmeresse — Grange dîmière La Grange aux dîmes de l Abbaye d Ardenne. Une grange dîmière, grange dîmeresse, souvent aussi nommée grange aux dîmes dans les intitulés locaux, est un bâtiment qui avait pour fonction, entre autres, de servir à entreposer la… …   Wikipédia en Français

  • Grange Huguenet — Présentation Architecte Alphonse Delacroix Destination initiale Grange Propriétaire …   Wikipédia en Français

  • Grange Primary School — may refer to:*Grange Primary School, Bo ness *Grange Primary School, Ealing *Grange Primary School, Hartlepool *Grange Primary School, Newham *Grange Primary School, Nottingham *Grange Primary School, Sefton *Grange Primary School, Southwark… …   Wikipedia

  • Grange — bzw. Grangé ist der Familienname folgender Personen: Jean Baptiste Grange (* 1984), französischer Skirennläufer Jean Christophe Grangé (* 1961), französischer Schriftsteller und Journalist Kenneth Grange (* 1929), britischer Industriedesigner… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.