Labischin


Labischin

Labischin (poln. Labiszyn), Stadt an der Netze im Kreise Schubin des Regierungsbezirks Bromberg der preußischen Provinz Posen; evangelische u. katholische Kirche, Synagoge, Post, Tuchweberei, Holzhandel; 2300 Ew.; hier den 11. Jan. 1852 große Feuersbrunst.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Labischin — Labischin, Stadt im preuß. Regbez. Bromberg, Kreis Schubin, an der Netze, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, Synagoge, Schloß, Amtsgericht, Handelsmühle und (1900) 2248 meist kath. Einwohner. In der Nähe liegt das dem Grafen von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Labischin — Labischin, Stadt im preuß. Reg. Bez. Bromberg, an der Netze, (1905) 2178 E., Amtsgericht …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Łabiszyn — Łabiszyn …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Schubin — Der Kreis Schubin am Nordrand der preußischen Provinz Posen bestand in der Zeit von 1815 bis 1919. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte (1772 bis 1807) 2 Verwaltungsgeschichte 3 Kommunale Gliederung …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Altburgund — war während des Zweiten Weltkrieges der Name einer deutschen Verwaltungseinheit im besetzten Polen (1939–45). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Größe Gliederung 3 Bevölkerung …   Deutsch Wikipedia

  • Łabiszyn — Infobox Settlement name = Łabiszyn image shield = POL Łabiszyn COA.svg pushpin subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision type1 = Voivodeship subdivision name1 = Kuyavian Pomeranian subdivision type2 = County subdivision name2 …   Wikipedia

  • Isidor Rosenthal — (July 16, 1836 1915) was a German physiologist who was a native of Labischin.In 1859 he received his doctorate from the University of Berlin, where he was a student of Emil du Bois Reymond (1818 1896). Afterwards he remained in Berlin as an… …   Wikipedia

  • Georg I. (Pommern) — Georg I. von Pommern Georg I. (* 11. April 1493; † in der Nacht vom 9. auf den 10. Mai 1531 in Stettin) war ein Herzog von Pommern aus dem Greifenhaus. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Hieronim Wietor — Hieronymus Vietor (Binder, Böttcher, Büttner, * um 1480 in Liebenthal, Schlesien; † 1546 in Wien) war ein deutscher Buchdrucker und Verleger, der in Wien und Krakau tätig war. Leben Hieronymus Binder (Böttcher, Büttner), oder latinisiert auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Hieronymus Vietor — (Binder, Böttcher, Büttner, * um 1480 in Liebenthal, Niederschlesien; † 1546 in Wien) war ein Buchdrucker und Verleger, der in Wien und Krakau tätig war. Leben Hieronymus Binder (Böttcher, Büttner), oder latinisiert auch Vietor genannt, stammte… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.