Lachmann


Lachmann

Lachmann, 1) Ferdinand Heinrich, geb. 1770, st. 1848 als Conrector zu Lauban; er schr.: Über Häuslichkeit, 1799; Über Paradoxien u. Originalität, 1804; Denklehre für Gymnasien, 1825. 2) Karl, geb. den 4. März 1793 in Braunschweig, studirte in Göttingen, wo er 1811 Mitstifter der Philologischen Gesellschaft wurde; wurde nach der Rückkehr aus dem letzten französischen Feldzuge 1816 Collaborator am Werderschen Gymnasium u. in d. J. Oberlehrer am Fridericianum in Königsberg u. später Professor an der Universität, seit 1825 aber Professor der Philologie in Berlin, wo er am 13. März 1851 st. Er schr.: Über die ursprüngliche Gestalt des Gedichts von der Nibelungen Not, 1825; Über das althochdeutsche Hildebrandslied, 1833; Zu den Nibelungen u. der Klage, Berl. 1836; De choreis systematis tragicorum graec., 1839; Betrachtungen über den Ilias, 1846; übersetzte P. E. Müllers Sagenbibliothek (aus dem Dänischen), 1816, 1. Bd.; Shakspeares Sonette, 1820; Mackbeth, 1829; gab heraus Propertius, 1816, 2. Aufl. 1829; Catullus u. Tibullus, 1829; Das Neue Testament,[955] griechisch, kleinere Ausgabe 1831, 3. Aufl. 1846; größere Ausgabe, 1846–50, 2 Bde., den Genesios, Bonn 1834; Terentianus Maurus, 1836; Babrios u. Avianus, 1845; Lucretius, 1850; Die Agrimensores, 1848–52, 2 Bde.; Der Nibelungen Not mit der Klage, 1826; auch Das Nibelungen Lied, 3. Aufl. vollendet von Haupt 1851; Iwein, 1827, 2. Aufl. 1843; Gregorius vom Steine, 1827; Walther von der Vogelweide, 1827, 3. Aufl. von Haupt 1853; Wolfram von Eschenbach, 1833, 2. Aufl. 1854; mit G. von Karajan, Ulrichs von Lichtenstein Dichtungen, 1842. Auch war er Mitherausgeber der Geschichtsschreiber der deutschen Vorzeit in deutschen Bearbeitungen u. gab die neue Ausgabe von Lessings Werken (Berlin 1838–40, 13 Bde.) heraus. Biographie L-s von Hertz, Berl. 1851.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lachmann — ist der Familienname folgender Personen: Erich Lachmann (1909–1972), deutscher SS Scharführer Ewald Lachmann (1911–1943), deutscher Fußballspieler Friedrich Ludolf Lachmann (1749–1777), deutscher Prediger und Dichter von geistlichen Liedern… …   Deutsch Wikipedia

  • Lachmann — (also Lachman or Lachemann) is a family name of German origin and may refer to: Lachmann * Esther Lachmann, later Pauline Thérèse Lachmann, later Mme Villoing,, later Mme la Marquise de Païva, later Countess Henckel von Donnersmarck, courtesan *… …   Wikipedia

  • Lachmann — Lachmann, Karl, berühmter Philolog, geb. 4. März 1793 in Braunschweig, gest. 13. März 1851 in Berlin, wurde auf dem Catharineum seiner Vaterstadt vorgebildet, widmete sich seit 1809 in Leipzig klassischen, dann in Göttingen unter Benecke auch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lachmann — Lachmann, Karl, Philolog, geb. 4. März 1793 zu Braunschweig, 1825 Prof. in Berlin, gest. das. 13. März 1851; verdient durch strenge methodische Kritik auf den Gebieten der klassischen (»Betrachtungen über die Ilias«, 3. Aufl. 1874; Ausgaben des… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lachmann — Lachmann, Karl, geb. 1793 zu Braunschweig, gest. 1851 als Professor zu Berlin, ausgezeichneter Philolog u. Kritiker, Herausgeber des Properz, Catull, Tibull, Genesius, Terentianus Maurus, Babrius, Avianus, Lucrez, Gajus, der Agrimensoren, am… …   Herders Conversations-Lexikon

  • LACHMANN — GERMANY (see also List of Individuals) 3.2.1896 Dresden/D 30.5.1966 Chorley Wood/UK Gustav Viktor Lachmann was injured due to spinning during a flight mission in World War I. In 1918 he patented the column wing as a means to control spinning and… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000

  • Lachmann — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Lachmann est un patronyme germanique Pour consulter un article plus général, voir : Nom de famille germanique. Esther Lachmann, dite La Païva (1819… …   Wikipédia en Français

  • Lachmann — Lạchmann,   1) Johann, Reformator, * Heilbronn um 1490, ✝ ebenda 1538; war nach Studium in Heidelberg seit 1514 Pfarrer in Heilbronn und führte dort im Sinne von J. Brenz die Reformation ein.   Literatur:   M. von Rauch: J. L., der Reformator… …   Universal-Lexikon

  • Lachmann — …   Useful english dictionary

  • LACHMANN, ROBERT — (1892–1939), ethnomusicologist who was born in Berlin. He studied English, French, and Arabic at the universities of Berlin and London. His first contact with non Western (especially Arab) music took place during World War I when he was sent to… …   Encyclopedia of Judaism


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.