Lackiren


Lackiren

Lackiren, s.u. Lack 3).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lackiren — Lackiren, verb. reg. act. mit einem Lackfirnisse, in beyden Bedeutungen dieses Wortes, überziehen. Der Lackirer, welcher solches verrichtet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lack [1] — Lack 1) so v.w. Lac 3); 2) so v.w. Gummilack; 3) Auflösung von Gummi od. Harz, womit die Oberfläche eines Gegenstandes überzogen wird, um sie zu schützen od. um ihr Glanz od. ein schöneres Ansehen zu geben. Dazu (zum Lackiren) verwendet man bes.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Verzierung — Verzierung, 1) an einem Gegenstande angebrachte Figuren od. künstlich gearbeitete Theile, welche aber nicht zur Construction des Gegenstandes gehören, sondern nur die Schönheit desselben erhöhen sollen. Die V en können bei den verschiedenen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schleifen — Schleifen, 1) Schneidewerkzeugen nach dem Härlen u. Anlassen eine scharfe Schneide geben, indem man sie an eine sich umdrehende Scheibe, bes. an einen Schleifstein hält. Werkzeuge, welche eine sehr feine Schneide bekommen sollen, müssen noch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Staffirmaler — (Staffirer), an manchen Orten zünftige Handwerker, welche Zimmer, das Innere der Kirchen etc. mit Leim od. Ölfarben anstreichen, poliren, lackiren, vergolden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tischler — Tischler, Handwerker, welche allerlei hölzernes Hausgeräth, Haus u. Stubenthüren, Fensterrahmen, getäfelte Fußböden u. dgl. verfertigen. In neuerer Zeit bedienen sich die T. vielfach, namentlich wo sie ihre Arbeiten fabrikmäßig fertigen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wachstuch — Wachstuch, gewöhnliche Benennung von Geweben, welche mit Leinölfirniß in verschiedenen Farben u. häufig mit einem Lack überzogen sind. Die Chinesen stellten schon in den ältesten Zeiten groben, mit Ölfirniß überzogenen Taffet dar; in England fand …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Weide [2] — Weide, die Pflanzengattung Salix (s.d.) aus der Familie der Salicinae u. der Klasse der Kätzchenblüthler. Die sehr zahlreichen Arten werden nach Koch u. Reichenbach unter folgende Gruppen gebracht: A) Gletscherweide (Glaciales), zwergartige,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wotjäken — Wotjäken, Stamm der Finnen in den Gouvernements Wiätka, Kasan u. Orenburg des Russischen Asiens; klein, mit harten Gesichtszügen, lichtfarbigen Haaren, reinlicher als die übrigen finnischen Stämme, geschickt im Drechseln, Weben, Lackiren, treibt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adern — (Ädern), 1) mit Adern od. bunten Streifen versehen; z.B. beim Lackiren, Anstreichen, Papierfärben etc., s. Marmoriren; 2) (Tischl.), so v.w. einbeitzen, einlegen; 3) (Sattl.), die Sättel mit plattgeschlagenen Pferdefußsehnen verzieren; 4) (Klempn …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.