Lactamid


Lactamid

Lactamid, C6H7NO4, ein Derivat der Milchsäure, entsteht aus dem Lactid durch Behandlung mit trockenem Ammoniakgas od. beim Kochen des lactaminsauren Ammoniaks mit Wasser. Das L. ist isomer mit Sarkosin, Alanin, Urethan u. salpeterigsaurem Propyloxyd; ist ein weißes Pulver, das sich in siedendem Alkohol löst u. beim Abkühlen in weißen durchsichtigen Krystallen erhalten wird. Das L. löst sich in Wasser, verbindet sich weder mit Basen noch Säuren u. ist ohne Reaction auf Pflanzenfarben; durch Behandeln mit Säuren od. Alkalien in der Wärme, od. beim Kochen mit Wasser unter Luftabschluß wird es unter Aufnahme von Wasser in Ammoniak u. Milchsäure zerlegt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milchsäure — (Acidum lacticum). C6H5O5 + HO, nach Andern C6H4O4 + 2HO auch C12H10O10 + 2HO, chemische Zeichen Lā od.[258] L, eine organische Säure, welche sich nicht nur beim Sauerwerden der Milch, sondern auch bei anderen Zersetzungsproducten vegetabilischer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sarkosin — Sarkosin, C6H7NO4, von Liebig entdecktes Zersetzungsproduct des Kreatins durch Ätzbaryt. Man erhält es durch Digestion einer concentrirten Lösung von Kreatin mit dem zehnfachen Gewicht Ätzbaryt; nach dem Aufhören der Ammoniakentwickelung wird der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alanin — (Chem.), C6H7NO4, bildet sich, wenn man Cyanwasserstoffsäure u. Aldehyd Ammoniak mit Salzsäure kocht, aus dem eingedampften Rückstand durch Kochen mit Bleioxydhydrat Ammoniak u. Salzsäure, u. das aufgelöste Blei durch Schwefelwasserstoff entfernt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kohlensaure Salze — (Carbonate), Verbindungen von Kohlensäure mit Basen; sie bilden sich theils durch directe Vereinigung des Oxyds mit Kohlensäure, theils durch doppelte Wahlverwandtschaft, viele kommen fertig gebildet in der Natur vor. Die Alkalien u. alkalischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lactaminsäure — Lactaminsäure, O12H12NO9, HO, ein Product der Einwirkung von Ammoniak auf Milchsäure; wasserfreie Milchsäure absorbirt trockenes Ammoniakgas unter Bildung von lactaminsaurem Ammoniak; eine Verbindung, die nur sehr wenig untersucht worden ist.… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.