Lactantĭus


Lactantĭus

Lactantĭus, 1) Lucius Cölius (Cäcilius), L. Firmianus, lateinischer Kirchenvater, aus Firmium in Italien od. aus Afrika, stammte von heidnischen Eltern u. ging später zum Christenthum über, war Schüler des Rhetors Arnobius, unter Diocletian u. Constantin dem Großen Lehrer der Rhetorik in Nikomedien, später in Gallien Lehrer des Crispus, des Sohnes Constantins, u. st. um 530 angeblich in Trier. Seine Schriften sind sämmtlich apologetisch u. in gutem Latein geschrieben (daher er der Christliche Cicero genannt wird); Hauptschrift: Institutiones divinae libri VII. (herausgegeben von Davisius, Cambr. 1718); Auszug daraus von ihm selbst (herausgegeben von Pfaff, Par. 1712); ein Anhang dazu ist die Schrift: De ira Dei; außerdem De opificio Dei; De mortibus persecutorum (herausgegeben von St. Baluze, Par. 1679); ein Gedicht Phoenix; Opera, zuerst Subiaco, 1465, Fol. (das erste mit Datum in Italien gedruckte Buch), Rom 1470 f.; von Bünemann, Lpz. 1739; von le Brun, Par. 1748; von Walch, Lpz. 1715; von Heumann, Gött. 1736; von Xapher, Rom 1756; von Dower, Cambr. 1718; von Fritzsche in Gersdorf's Bibliotheca patr. Lat., Lpz. 1842 ff.; von Migne, Par. 1844; vgl. Spyker, De pretio institutionum Lactantii statuendo, Leyd. 1826. 2) L. Placidus, aus ungewissem Zeitalter, gemeiniglich mit dem Grammatiker Lutatius für eine Person gehalten; ihm zugeschrieben wird ein Auszug aus Ovids Metamorphosen, an mehreren Ausgaben dieses Gedichts, auch in van Stavereus Mythographi, Leyd. 1742.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lactantĭus — Lactantĭus, Lucius Cölius L. Firmianus, lat. Kirchenschriftsteller, trat als Lehrer der Beredsamkeit zu Nikomedia in Bithynien zur Zeit Diokletians zur christlichen Kirche über und soll etwa 312 in Gallien Lehrer von Konstantins d. Gr. Sohn… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lactantius — Lactantĭus, Lucius Cölius Firmianus, lat. Kirchenvater, Lehrer der Beredsamkeit in Nikomedien, gest. um 330; Hauptwerk: »Divinae institutiones«, eine Apologie des Christentums (hg. im Wiener »Corpus scriptorum ecclesiasticorum latinorum«, Bd. 19… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lactantius — Lactantius, Firmianus (Lucius Cäcilius), latein. Kirchenvater, geb. um 260–75 n. Chr., heidnischer Abkunft, Schüler des ältern Arnobius (s. d.), Lehrer der Beredsamkeit zu Nikomedien in Bithynien, wahrscheinlich noch vor 303 Christ, st. um 330 zu …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lactantius — Beginning of Lactantius’ Divinae institutiones in a Renaissance manuscript written in Florence ca. 1420–1430 by Guglielmino Tanaglia Lucius Caecilius Firmianus Lactantius was an early Christian author (ca. 240 – ca. 320) who became an advisor to… …   Wikipedia

  • Lactantius — Lucius Caecilius Firmianus (Firmianus, qui et Lactantius, so der Name bei Hieronymus, De viris illustribus 80; dt. Namensform meist Laktanz; * um 250; † um 320), kurz Lactantius, war ein aus der Provinz Africa stammender lateinischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lactantius — ▪ Christian apologist in full  Lucius Caecilius Firmianus Lactantius, Caecilius  also spelled  Caelius  born AD 240, , North Africa died c. 320, , Augusta Treverorum, Belgica [now Trier, Ger.]       Christian apologist and one of the most… …   Universalium

  • Lactantius — (c. 240–c. 320)    Theologian and Historian.    Lactantius was a native of North Africa. He was appointed by the Emperor Diocletian to teach Latin oratory in Nicomedia, but he resigned on becoming a Christian. Later he became the tutor of the… …   Who’s Who in Christianity

  • Lactantius — Lactạntius,   Laktạnz, eigentlich Lucius Caecilius Firminianus, Kirchenschriftsteller, * in Nordafrika um 250, ✝ nach 317; war als Lehrer der Rhetorik von Diokletian nach Nikomedia berufen worden, musste aber, nachdem er zum Christentum… …   Universal-Lexikon

  • LACTANTIUS —    a Christian apologist of the early part of the 14th century, who, from his eloquent advocacy of the Christian faith, was styled the Christian Cicero; he was a pagan born, and by profession a rhetorician …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Lactantius —    Latin writer (died ca. 325) of Christian apologetics whose pamphlet De mortibus persecutorum (On the Deaths of the Persecutors) attempts to demonstrate how divine wrath was visited on those emperors who persecuted Christians, from Nero to the… …   Historical dictionary of Byzantium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.