Lactucon


Lactucon

Lactucon, C40H32O3, ein eigenthümlicher, durch Behandeln des Lactucariums mit kochendem Alkohol erhaltener indifferenter Körper, welcher sich beim Erkalten in warzenförmigen Krystallmassen ausscheidet, die durch Umkrystallisiren aus Alkohol gereinigt werden. Es krystallisirt in farblosen, sternförmig vereinigten Prismen, die ohne Geruch u. Geschmack sind u. sich nicht in Wasser, aber leicht in Alkohol, Äther, ätherischen u. fetten Ölen lösen; es schmilzt zwischen 150–200° u. bildet nach dem Erstarren eine durchsichtige amorphe Masse.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Garten-Lattich — Gartensalat Kopfsalat (Lactuca sativa var. capitata) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Lactuca sativa — Gartensalat Kopfsalat (Lactuca sativa var. capitata) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Gartensalat — Kopfsalat (Lactuca sativa var. capitata) Systematik Euasteriden II Ordnung: Asternartige …   Deutsch Wikipedia

  • Lactuca — Lattich Gift Lattich (Lactuca virosa), Illustration Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Lattich — Gift Lattich (Lactuca virosa), Illustration Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Lattiche — Lattich Gift Lattich (Lactuca virosa), Illustration Systematik Asteriden Euasteriden II …   Deutsch Wikipedia

  • Asclepĭon — (Chem.), aus Asclepias syriaca fließt aus gemachten Einschnitten ein weißer Saft aus, aus welchem man das A. dadurch gewinnt, daß man den Saft erwärmt, wodurch das Eiweiß coagulirt; man filtrirt das Coagulum ab u. digerirt es mit Äther, der das A …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lactucerin — Lactucerin, so v.w. Lactucon …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lactucarĭum — (Giftlattichsaft), ein aus Lactuca sativa und L. virosa gewonnenes Arzneimittel. L. virosa (der Giftlattich) liefert besonders zur Blütezeit bei Verwundung einen weißen Milchsaft, der zu dunkel gelbbraunen, innen weißen, wachsglänzenden Klümpchen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.