Ladschin


Ladschin

Ladschin (Malekal Mansur), angeblich ein Deutscher, welcher in Livland unter den Deutschen Rittern gedient hatte u. in Gefangenschaft gerathen war, Mameluk des Sultans Kelann von Ägypten, dann von demselben zum Gouverneur des Schlosses in Damask erhoben wurde. Nachmals beim Sultan in Ungnade gefallen, sollte er strangulirt werden, da aber der Strick riß, wurde er begnadigt u. wurde Waffenträger des Sultans. 1293 ermordete er den Sultan Khalil, wurde von Muhammed begnadigt u. endlich an Kerboghas Stelle 1296–1299 Sultan von Ägypten, s.d. (Gesch. VII. A).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ladschin — al Malik al Mansur Husam ad Din Ladschin (arabisch ‏الملك المنصور حسام الدين لاجين‎, DMG al Malik al Manṣūr Ḥusām ad Dīn Lāǧīn; † 16. Januar 1299) war Sultan der Mamluken in Ägypten von 1297 bis 1299. Ladschins Aufstieg als Mamlukenführer… …   Deutsch Wikipedia

  • Khetbuga — al Adil Zin ad Din Kitbugha (arabisch ‏العادل زين الدين كتبغا‎, DMG al ʿĀdil Zīn ad Dīn Kitbuġā) war Sultan der Mamluken von 1294 bis 1296. Nach dem Sturz von Chalil (1290 1293) wurde dessen neunjähriger Bruder al Malik an Nasir Muhammad zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Malik an-Nasir Muhammad — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kitbugha — Al Adil Zin ad Din Kitbugha (arabisch ‏العادل زين الدين كتبغا‎, DMG al ʿĀdil Zīn ad Dīn Kitbuġā) war Sultan der Mamluken von 1294 bis 1296. Nach der Ermordung des Sultans Chalil (reg. 1290–1293) wurde dessen neunjähriger Bruder al Malik an… …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn-Tulun-Moschee — Innenhof, Brunnen und Minarett der Moschee Die Ibn Tulun Moschee (arabisch ‏مسجد ابن طولون‎ Masdschid ibn Tūlūn, DMG masǧid Ibn Ṭūlūn) ist die fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Ägypten [3] — Ägypten (Gesch.). Die Urbewohner Ä s waren nach Herodot ein Volk von dunkler Hautfarbe u. vollen Lippen, aber keine Neger. Zu ihnen wanderte ein asiatisches, der kaukasischen Race angehörendes Volk semitischen Stammes von lichterer Farbe, hohem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • 16. Jänner — Der 16. Januar (in Österreich und Südtirol: 16. Jänner) ist der 16. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben noch 349 Tage (in Schaltjahren 350 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Bakri-Dynastie — Die Bahri Dynastie (arabisch ‏ المماليك البحريون ‎, DMG al Mamālik al Baḥriyūn, von bahr / ‏بحر‎ / baḥr /„Meer“ , auch Bahri Mamluken genannt) stellte von 1279 bis 1382 die Sultane der türkischen Mamluken in Ägypten. Geschichte Mit dem Sturz von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/La–Lad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • al-Malik an-Nasir Muhammad — Das Reich der Mamluken Al Malik an Nasir Muḥammad bin Qalawūn (arabisch ‏الملك الناصر محمد بن قلاوون‎, DMG al Malik an Nāṣir Muḥammad bin Qalāwūn; * 1284; † Juni 1341) war …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.