Lagerbalken


Lagerbalken

Lagerbalken, 1) Hölzer, die bei Grund- u. Wasserbauten die horizontale Grundbefestigung ausmachen; 2) Schwellen, welche bei Pfahl- od. Jochbrücken auf den Köpfen der eingerammten Pfähle ruhen, s. U. Brücke I. A) b) bb).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lagerbalken — Lagerbalken, 1. bei Grund und Wasserbauten die Oberhölzer, welche die Grundpfähle unter sich verbinden und die horizontale Grundbefestigung bilden; 2. Hauptbalken, auf welchem das Dach aufsitzt …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lagerbalken, der — Der Lagerbalken, des s, plur. ut nom. sing. an den Jochbrücken, die horizontalen Balken, welche auf den Ständern oder eingerammten Pfählen ruhen; Jochträger, Schwellen, Holben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mengshausen — Marktgemeinde Niederaula Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wichernkirche (Neumünster) — Wichernkirche Neumünster Die Ev. Luth. Wichernkirche in Neumünster wurde 1955 erbaut und dient seitdem als Gemeindezentrum der Wicherngemeinde Neumünster und als Standort für den Wichernkindergarten Neumünster. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Papierfabrik — (Papiermühle), das Gebäude u. die Anstalt, wo Papier u. Pappe bereitet wird; viele Arbeiten dabei werden durch Dampf od. Wasserkraft verrichtet. Obwohl verschiedene Faserstoffe als Rohstoff für die Papierfabrikation verwendet werden können (s.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zange — Zange, 1) Werkzeug, welches dazu dient, einen Gegenstand zu erfassen, fest zu halten, zu biegen od. zu zertheilen; es besteht aus zwei Theilen (Schenkeln), welche in verschiedener Weise vereinigt sind; die festhaltenden od. kneipenden Theile… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufschiebling — Aufschiebling, 1) (Forstw.), ein junger Baum. 2) (Bauk.), ein Stück Holz am Dache, welches mit einem Ende an den äußersten Rand der Lagerbalken etwas hervorragend u. mit dem andern, schräg gehauenen Ende auf die äußere Fläche der Sparren, u. zwar …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brücke [1] — Brücke, ein Bauwerk mittelst dessen eine Straße über eine Vertiefung geführt wird (Fluß , Land u. Eisenbahnbrücken). Außer dem Grund, auf welchem die B. ruht (Pfeilern, Bogen, Jochen, Ketten, Schiffen), den Stützpunkten in der Mitte od. an den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Corliß-Dampfmaschine — (nach deren Erfinder G.H. Corliß in Providence, Nordamerika, benannt), besitzt als Steuerungsorgane Rundschieber, die Corliß Hähne, die an jedem Ende des Dampfzylinders, und zwar, wenn liegend, die Einlaßschieber oben und die Auslaßschieber unten …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aufschiebling, der — * Der Aufschiebling, des es, plur. die e. 1) In dem Forstwesen einiger Gegenden, z.B. in Sachsen, ein junger aufgeschossener Baum, weil aufschieben, auch in einigen niedrigen Mundarten als ein Neutrum für aufschießen, schnell aufwachsen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.