Lagerpunkt der Geschützröhre


Lagerpunkt der Geschützröhre

Lagerpunkt der Geschützröhre, der Punkt, in welchem die Schildzapfenachse eine durch die Seelenachse gedachte lothrechte Ebene schneidet. Bei Feld- u. Bombenkanonen liegt der L. gewöhnlich in der Seelenachse, ist aber bei Festungs- u. Belagerungskanonen um die halbe Schildzapfenstärke versenkt, damit die parallelen Laffetenwände nicht so weit aus einander gestellt zu werden brauchen, um dem Rohre beim Richten die nöthige Bewegung geben zu können.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschütz — (hierzu Tafeln »Geschütze I IV«), Feuerwaffe von solcher Schwere, daß sie den Handgebrauch ausschließt, besteht im allgemeinen aus dem Geschützrohr und der Laffete (s.d.). Allgemeines. Man unterscheidet Feld , Gebirgs , Belagerungs , Festungs ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.