Lagerung


Lagerung

Lagerung, die Art u. Weise, wie die Gesteinsschichten über einander liegen. Im Allgemeinen sind die Schichten in horizontaler Lage abgesetzt (höhlige Lage), doch häufig durch spätere Einflüsse aus ihrer horizontalen Lage gebracht worden. Zur Bestimmung dieser Abweichung von der horizontalen Lage (abweichende L.) dienen zwei gerade Linien, die Streichlinie, welche horizontal in der Schichtungsfläche liegt, u. die Falllinie, welche die größte Neigung der Schichtungsfläche gegen der Horizont angibt. Die Abweichung der Streichlinie vom Meridian des Beobachtungsortes heißt das Streichen der Schicht; das Fallen der Schicht bestimmt man durch den Winkel, welchen die Falllinie mit dem Horizont einschließt, wobei zugleich die Himmelsgegend angegeben wird, nach welcher das Fallen stattfindet. Das Streichen der Schicht ermittelt man mit Hülfe eines gewöhnlichen Compasses, das Fallen mittelst eines am Compaß angebrachten kleinen Lothes. Man spricht von Antiklinaler L., wenn die Schichten nach entgegengesetzten Richtungen von einander wegfallen u. daher dachförmige, haubenförmige, kammförmige od. sattelförmige Gestalten bilden; erstrecken sich diese in die Länge, so nennt man die Richtung der Erhebungslinie die antiklinale Linie; Synklinale L., wo die Schichten von entgegengesetzten Seiten nach einander zufallen; diese geht in die Muldenförmige L. über, wenn das Entgegenfallen flach ist. Von Wichtigkeit für die Bestimmung des Alters der Schichten ist die Discordante L., d. h. die abweichende L. von benachbarten Schichten. Ist eine horizontale Schicht auf einer nicht horizontalen abgelagert, so ist mit Bestimmtheit anzunehmen, daß sie erst dann abgesetzt wurde, nachdem jene aus ihrer horizontalen Lage gebracht worden war, also jünger ist, als jene.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lagerung — Lagerung …   Deutsch Wörterbuch

  • Lagerung — Lagerung, die Stellung der Schichten im Raum oder die Form der Gesteinskörper als Ganzes. Die normale und ursprüngliche Lagerung der Schichtgesteine ist die horizontale oder söhlige. Liegt eine Schicht parallel auf der oberen Fläche einer andern… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lagerung — Lagerung,die:1.〈dasAblagern〉Ablagerung–2.⇨Verwahrung(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Lagerung — ↑Deponierung …   Das große Fremdwörterbuch

  • Lagerung — La|ge|rung 〈f. 20〉 1. das Lagern 2. Art des Lagerns 3. 〈Tech.〉 Anordnung in einem Lager 4. 〈Geol.〉 räumliche Anordnung der Gesteine ● kühle, trockene Lagerung * * * La|ge|rung, die; , en <Pl. selten>: 1. das ↑ Lagern (1 b, c, 3); das… …   Universal-Lexikon

  • Lagerung — Der Begriff Lagerung wird in verschiedenen Zusammenhängen benutzt: in der Logistik für die Bevorratung von Gegenständen, siehe Lagerhaltung ein Gebäude zur Aufbewahrung, siehe Speicher (Gebäude) die Aufbewahrung von konservierten oder nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagerung — ⇡ Lagerbestandsmanagement …   Lexikon der Economics

  • Lagerung — La|ge|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lagerung der Gesteine — (Tektonik der Gesteine), die relative Stellung der Gesteinsmassen gegeneinander. Für die Gesteine (s. d.) sedimentären Ursprungs (Sedimente) ist besonders die geschichtete L., d.h. ein System von parallel verlaufenden Trennungsebenen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lagerung des Getreides — Lagerung des Getreides, s. Lagerfrucht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.