Macrīnus


Macrīnus

Macrīnus, aus Numidien, war eigentlich Inrist, wurde aber Soldat u. unter Caracalla Praefectus praetorio; nach der von ihm veranstalteten Ermordung Caracallas 217 n. Chr. wurde er von den Soldaten als Severus Aurelius zum Kaiser erwählt u. nahm seinen 10jährigen Sohn Diadumenianus als Cäsar zum Mitregenten an. Auf einem Zuge gegen die Perser benahm er sich feig, war aber sehr streng gegen die Soldaten; diese dadurch erbittert, wählten an seiner Stelle den Heliogabal zum Kaiser; von diesem geschlagen, floh M. u. wurde nebst seinem Sohn 2. Jan.218 von seinen Soldaten ermordet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Macrinus — auf einem Aureus. Auf der Rückseite Macrinus und sein Sohn Diadumenianus mit der Gestalt der Liberalitas (Großzügigkeit). Marcus Opellius Macrinus (* 164 in Caesarea; † Juni/Juli 218) war römischer Kaiser vom 11. April 217 bis zum 8. Juni 218.… …   Deutsch Wikipedia

  • Macrinus — Macrinus,   Marcus Opẹllius, römischer Kaiser (217/218), * Caesarea Mauretaniae (heute Cherchell) 164 n. Chr., ✝ Antiochia am Orontes Mitte 218. Nach der Ermordung Caracallas wurde Macrinus, obwohl kein Senator, am 11. 4. 217 zum Kaiser erhoben …   Universal-Lexikon

  • Macrīnus — (M. Opellius), röm. Kaiser (der erste aus dem Ritterstand), gebürtig aus dem numidischen Cäsarea, hatte sich zum Praefectus praetorio aufgeschwungen und wurde nach Caracallas hauptsächlich durch ihn angestifteten Ermordung 217 von den Legionen in …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Macrinus — Macrīnus, M. Opellius, röm. Kaiser, aus Cäsarea in Mauretanien, ließ als Kommandant der Garden 217 n. Chr. den Kaiser Caracalla ermorden und riß die Herrschaft an sich; von Heliogabalus bei Antiochia 218 besiegt, gefangen und bald nachher… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • MACRINUS — vel MACRIANUS et MARCIANUS Marcus Fulvius, a Balisto, Praefecto praetorio sub Valeriano, ad Imperium evectus, adiunxit sibi macrinum vel Q. Fulv. Marcianum et C. Fulvium Quietum, filios. Sed victus in Illyrico, per Aureolum, cum Macrino, in pugna …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Macrinus — This article is about the Roman emperor Macrinus. For the addressee of many of Pliny the Younger s Epistles, see Minucius Macrinus. Macrinus 24th Emperor of the Roman Empire …   Wikipedia

  • Macrinus — Macrinus …   Wikipédia en Français

  • Macrinus — ▪ Roman emperor in full  Caesar Marcus Opellius Severus Macrinus Augustus,  original name  Marcus Opellius Macrinus  born c. 164, Caesarea, Mauretania [now Cherchell, Algeria] died June 218, in Bithynia [now in Tur.]  Roman emperor in 217 and 218 …   Universalium

  • Macrinus, S. — S. Macrinus (Maigrin) (17. Sept.), ein Martyrer zu Nyon (Noviodunum) in der Schweiz. S. S. Valerianus. (V. 483) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • MACRINUS Salomon — Iulioduno Picto, discipulus Fabri Stapulensis, Poeta Lyricus, post Horatium, excellentissimus, dum iuvenis esset, habitus, scripsit Hymnorum libros. 7. Hymnorum Selectorum libros 3. Carminum libellum, Odarum libros 4. Naeniarum libros 3. de… …   Hofmann J. Lexicon universale


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.