Madalinski


Madalinski

Madalinski, A. von M., trat früh in polnische Dienste, wurde 1794 Brigadier u. Commandant eines Cavallerieregiments u. bekam im Februar von russischer Seite den Befehl, sein Regiment zu verabschieden, verließ aber mit demselben sein Quartier Pultusk, ging über die Weichsel, zog noch einige Fußjäger an sich, überfiel die an den neuen Grenzen stehenden russischen Truppen, zersprengte dieselben u. bemächtigte sich des in den Zollkassen befindlichen Geldes. Er bewirkte hierauf am 1. April, nach mehren Gefechten mit einem russischen Corps unter dem General Denisow, seine Vereinigung mit Kosciuszko, welcher die Bauern in der Gegend von Krakau bewaffnet u. sich dieser Stadt bemächtigt hatte. M. unterstützte Kosciuszko wirksam u. trug am 4. April mit zum Siege von Wraclawec bei; commandirte nach der zweiten Belagerung von Warschau ein abgesondertes Corps in Großpolen gegen die preußische Macht, vertrieb dieselben aus Bromberg, nahm mehre andere Städte, wo er beträchtliche Contributionen erhob, mußte sich indeß, da Polen von Preußen u. Rußland angegriffen wurde, nach Warschau zurückziehen, wo er eine lange Belagerung abhielt u. schwer verwundet wurde; er begab sich nach der Übergabe der Stadt an Suwarow, mit etnigen Truppen in die Gegend von Nowemiasto zurück, wurde im December von den Preußen gefangen u. erst nach Petrikau u. dann nach Breslau gebracht, aber nach der gänzlichen Unterwerfung Polens wieder in Freiheit gesetzt u. lebte nun auf seinen Gütern; er st. 1804 in Borow.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Madalinski — Madalinski, poln. General, gest. 1804, einer der Helden, die mit Kosciusko die Unabhängigkeit ihres Vaterlandes vertheidigten, commandirte nach Kosciuskos Gefangennehmung in Warschau, fiel nach der Capitulation an Suwarow den Preußen in die Hände …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antoni Józef Madaliński — de Larysza, né en 1739 (date exacte inconnue) près de Sieradz ville du sud de la Pologne, mort le 19 juillet 1804 à Borowe (gmina Mogielnica), est un général polonais, commandant de cavalerie, et est l un des leaders de l insurrection avec… …   Wikipédia en Français

  • Antoni Madaliński — (1739 1805) – Polish Lieutenant General, commander of 1st Greater Polish National Cavalry Brigade during Kościuszko Uprising. He was Bar Confederation participant. In 1786 was elected deputy and soon after deputy on Great Sejm. He participated in …   Wikipedia

  • Polen [3] — Polen (Gesch.). Die Alten besaßen von P. nur dunkle Nachrichten; den dünn bevölkerten, waldigen Landstrich bis östlich zur Weichsel rechnete man zu Germanien, das Übrige zu Sarmatien. Im 6. Jahrh. waren bereits Slawen bis westlich zur Saale… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ostrołęka — For other places with the same name, see Ostrołęka (disambiguation). Ostrołęka …   Wikipedia

  • Strzemie coat of arms — Strzemię Battle cry: Larysza, Łapszowa, Ławszowa Details Alternative names Ławszowa, Larysza, Łapszowa, Strepa, Strzymień,Strzemieczny; Zarosze …   Wikipedia

  • Larysza coat of arms — Larysza Battle cry: Borys, Larysza Details Alternative names Larissa Earliest mention …   Wikipedia

  • Ostroleka — Ostrołęka …   Deutsch Wikipedia

  • Ostrolenka — Ostrołęka …   Deutsch Wikipedia

  • Scharfenwiese — Ostrołęka …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.