Madiāi


Madiāi

Madiāi, Francesco, wurde 1852 mit seiner Gattir wegen Verbreitung englischer Bibeln in Florenz eingezogen u. zu 4 Jahr Zuchthaus verurtheilt. Die Sache erregte Aufsehen, von England ging eine Deputation, worunter sich Mitglieder der Aristokratie befanden u. an welche sich Franzosen, Deutsche, Holländer u. Schweizer anschlossen, nach Florenz u. bat beim Großherzog um Begnadigung der Verurtheilten. Im März 1853 erhielten die beiden M. die Freiheit, wurden nach Marseille eingeschifft u. begaben sich von hier nach London.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Römisch-Katholische Kirche — Römisch Katholische Kirche. Schon in den ersten christlichen Jahrhunderten sprachen die Kirchenväter von einer Katholischen Kirche u. dachten sich darunter im Gegensatz zu den häretischen Richtungen die große, allgemeine, auf den apostolischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Agénor Étienne de Gasparin — Agénor de Gasparin Graf Agénor Étienne de Gasparin (* 10. Juli 1810 in Orange; † 14. Mai 1871 in Genf) war ein reformierter Publizist und Kämpfer für die Religionsfreiheit in Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Gasparin — (spr. räng), 1) Agénor, Graf von, franz. Schriftsteller, geb. 12. Juli 1810 in Orange als der Sohn des ehemaligen Ministers Adrien G. (gest. 1862), gest. 14. Mai 1871 in Genf, machte sich besonders durch seine Verteidigung des Prinzips der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Inquisition — (lat., »Untersuchung«, Inquisitio haereticae pravitatis, Ketzergericht, auch Sanctum Officium), das Glaubensgericht, das die römische Hierarchie zur Aufsuchung und Vertilgung der Ketzer ins Leben gerufen hat. Schon unter den Kaisern Theodosius d …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.