Schweißwolle

Schweißwolle, s.u. Schafwolle S. 75.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweißwolle — Schweißwolle, s. Schaf, S. 676 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schweißwolle — Schweiß|wol|le 〈f. 19; unz.〉 im un od. halbgewaschenen Zustand in den Handel gekommene Wolle * * * Schweißwolle,   Textiltechnik: die Rohwolle. * * * Schweiß|wol|le, die [die frisch geschorene Wolle enthält neben anderen Verunreinigungen auch… …   Universal-Lexikon

  • Karakulschaf — Karakullamm schwarz Karakullamm weiß Das Karakul ist eine Ste …   Deutsch Wikipedia

  • Merinofleischschaf — Merino Fleischschafe Das Merinofleischschaf ist eine traditionsreiche Schafrasse im Kombinationstyp Fleisch Wolle. Die Rasse ist gegenwärtig vom Aussterben bedroht. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Merinolandschaf — Merinolandschafe im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Das Merinolandschaf (oder Württemberger [1]) zählt zur Rasse der Merinoschafe. Es ist mit etwa 30 % des Schafbestandes[2] das am häufigsten gezüchtete Nutzschaf Deutschlands …   Deutsch Wikipedia

  • Merinolangwollschaf — Das Merinolangwollschaf ist eine leistungsfähige Hausschafrasse, die für die Erzeugung fleischreicher Lämmer und kammfähiger Halbfeinwolle geeignet ist. Es ist eine Variante des Merinoschafs. Inhaltsverzeichnis 1 Zuchtgeschichte 2 Zuchtziel 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Schafwolle — Schafwolle, ist die Hautbedeckung der Schafe. Die Wollfaser ist mit einem leichten, zarten, gleichartigen Stäbchen von Hornstoff zu vergleichen, welches keine Höhlung od. Röhrenbildung zeigt u. auf der Oberfläche mit quer od. schieflaufenden, oft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schaf — (Ovis L., hierzu Tafel »Schafe I«), Gattung der paarzehigen Huftiere aus der Familie der Horntiere (Cavicornia), schlank gebaute Tiere mit schmächtigem Leib, vorn stark verschmälertem Kopf mit behaarter Schnauzenspitze, mäßig großen Augen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wollwäsche — Wollwäsche, Waschen des Vließes von Schafen. Die Wolle der Schafe, so wie sie als Vließ bei der Schur gewonnen wird, enthält die als Wollschweiß bezeichneten Ausscheidungsprodukte der Haare und der Schweißdrüsen der Haut, vermischt mit von außen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Wolle — Matte (umgangssprachlich); Haar; Schurwolle * * * Wol|le [ vɔlə], die; , n: 1. Haar von bestimmten Säugetieren, besonders vom Schaf, das durch Scheren der Tiere gewonnen und zu Garn versponnen wird: Wolle waschen, verarbeiten, spinnen. 2. aus… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”