Schweppermann

Schweppermann, Seyfried, stammte aus einer Patrizierfamilie in Nürnberg u. begleitete den Burggrafen Friedrich von Nürnberg 1315 im Kriege des zum deutschen Kaiser gewählten Herzogs. Ludwig IV. von Baiern gegen den ebenfalls zum Kaiser ernannten Friedrich III. von Österreich, zeichnete sich an der Spitze der fränkischen Hülfstruppen aus, bes. aber 28. Sept. 1322 bei Mühldorf am Inn, wo er, der die flüchtigen Baiern wieder zum Stehen brachte, den Sieg für Ludwig entschied. Als am Abend nach der Schlacht aus Mangel an Vorräthen nur eine Schüssel mit Eiern erschien, rief Ludwig aus: Jedem Mann ein Ei, dem frommen S. zwei! ein Spruch, welcher auch in S-s Grabschrift aufgenommen wurde, welche im Kloster Castell in der Oberpfalz, zwischen Amberg u. Neumark, zu Anfang des 18. Jahrh. noch zu sehen war. Nach neuesten historischen Untersuchungen ist diese Geschichte von S-s Heldenthat bei Mühlberg u. seiner Belohnung mit zwei Eiern grundlos, vielmehr war der kaiserliche Feldhauptmann, welcher bei Mühlberg entschied, Graf Konrad von Schlüsselburg, u. S. wird von den Urkunden in dieser Schlacht gar nicht erwähnt, als Mitkämpfer bei Mühldorf auch nicht auf jener Grabschrift; dagegen entschied er in der Schlacht bei Guntersdorf od. Gammelsdorf u. erhielt für den Schaden, welchen er in diesem Gefecht litt, von dem Kaiser Ludwig die Burg zu Grunsberg für 300 Pfund Denare versetzt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweppermann — (eigentlich Schwepfermann), Seyfried, ein oberpfälzischer Edelmann (1260–1337), wird in der Schlacht bei Gammelsdorf (1313) als tapferer Bundesgenosse des Kaisers Ludwig des Bayern erwähnt. Die Sage erzählt folgende unverbürgte Anekdote über ihn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schweppermann — Schweppermann, Seyfried, Feldhauptmann, geb. um 1260, entschied 1313 den Sieg Ludwigs des Bayern bei Gammelsdorf; er starb 1337; die Überlieferung von seinem Sieg bei Mühldorf (1322) und dem sich daran knüpfenden Ausspruch des Kaisers bei der nur …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schweppermann — Schweppermann, Seyfried, nürnbergischer Patricier, Feldherr Ludwigs des Bayer, gewann diesem 28. Sept. 1322 die entscheidende Schlacht bei Mühldorf. Noch bewahrt das Volkslied auf, wie Ludwig, als für die kaiserl. Tafel am Abend nach der Schlacht …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schweppermann — Schweppermann, s. ⇨ Ei 122 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schweppermann — Grabmal des Seyfried Schweppermann in der Klosterkirche Kastl Ehrentumba für Seyfried Schweppermann in der Klosterkirche Kastl Seyfried Schweppermann (* um 1257 in …   Deutsch Wikipedia

  • Seyfried Schweppermann — Grabmal des Seyfried Schweppermann in der Klosterkirche Kastl Ehrentumba für Seyfried S …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Grünsberg — bei Altdorf im Nürnberger Land Grünsberg bei Altdorf im Nürnberger Land ist eine Burganlage, die noch auf das 13. Jahrhundert zurückgeht und ab dem 16. Jahrhundert durch verschiedene Nürnberger Patrizierfamilien zu einem repräsentativen Landsitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Amberg–Lauterhofen — Amberg–Lauterhofen Streckennummer: 5064 Streckenlänge: 28,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Panzerverbände der Bundeswehr — Barettabzeichen Leopard 2A5 …   Deutsch Wikipedia

  • Schweppermannsburg — Ansicht der Ostseite der Burgruine aus dem Jahr 1990 Alternativname(n) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”