Schweriner

Schweriner, in Süddeutschland die seit 1763 nach dem 17 Guldenfuß geprägten Mecklenburgischen u. Lübeckischen Silbermünzen, welche durch den in Schwedisch-Pommern eingeführten Leipziger Fuß bald verdrängt wurden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweriner — ist der Name folgender Personen: Artur Schweriner (1882–1941), deutscher Schriftsteller und Journalist. Oskar Theodor Schweriner (1873–1934), deutsch amerikanischer Journalist und Schriftsteller Diese Seite ist eine Begriffsklär …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner — 1Schwe|ri|ner, der; s, : Ew. 2Schwe|ri|ner <indekl. Adj.>: das S. Schlossmuseum …   Universal-Lexikon

  • Schweriner — Schwe|ri|ner …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schweriner See — Blick auf den südöstlichen Bereich des Schweriner Innensees Geographische Lage Westmecklenburg, Deutschland Zuflüsse Burgsee, Kanäle …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner Rathaus — Markt und Rathaus, Blick …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner FC 03 — Voller Name Schweriner FC von 1903 Gegründet 1903 Klubfarben Blau Gelb …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner Fernsehturm — Basisdaten Ort: Schwerin Verwendung: Fernsehturm, Restaurant und Aussichtsplattform Bau …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner SC — Deutscher Volleyball Verband Vereinsdaten Gründung 1957 Adresse Wittenburger Straße 116 19059 Schwerin …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner Volkszeitung — Beschreibung Tageszeitung in Mecklenburg Vorpommern …   Deutsch Wikipedia

  • Schweriner See (Storkow) — Schweriner See Bild gesucht  BW Geographische Lage Deutschland, Brandenburg, Landkreis Oder Spree Orte am Ufer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”