Schwibbogen

Schwibbogen (d.i. schwebender Bogen), ein Gewölbe in Bogenform, s. Bogen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwibbogen — ist ein ursprünglich aus der Architektur stammender Begriff, der mehrere Bedeutungen hat und sich ursprünglich wahrscheinlich von der Bezeichnung Schwebebogen ableitet. Schwibbogen (Architektur) – Ein waagrechter Bogen, der zwei Gebäude oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwibbogen — típico. Un Schwibbogen es un candelero decorativo originario de los Montes Metálicos en la región de Erzgebirge, Sajonia. El nombre de Schwibbogen viene de la palabra alemana Bogen que significa arco (arquitectónico). El primer Schwibbogen data… …   Wikipedia Español

  • Schwibbogen — Schwibbogen, dilettantische, in der Technik nicht mehr gebräuchliche, weil mit keinem bestimmten technischen Begriffe verbundene Bezeichnung für verschiedene bauliche Bogenarten, soz. B. für Gurt (Arkaden ) bogen, Brückenbogen, Strebebogen etc …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwibbogen — Schwibbogen, Bogen, der einen Durchgang bildet, besonders Strebebogen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schwibbogen — Schwibbogen, ein zwischen zwei Mauerkörpern gespannter, frei schwebender Bogen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schwibbogen — Sm bogenförmige Wölbung per. Wortschatz arch. (9. Jh.), mhd. swiboge, ahd. swibogo Stammwort. Vermutlich mit Silbenschichtung auf * swibi bogo Schwebe Bogen . schweben, Bogen. deutsch s. schweben, s. Bogen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schwibbogen — A typical Schwibbogen A Schwibbogen is a decorative candle holder from the Ore Mountains (Erzgebirge) region of Saxony, Germany. The first metal Schwibbogen was made in 1740 in Johanngeorgenstadt. The early candle arches always consisted of black …   Wikipedia

  • Schwibbogen — Schwịb|bo|gen 〈m. 4; Arch.; süddt., österr., schweiz. 4 u〉 Bogen zw. zwei parallelen Wänden [<mhd. swiboge <ahd. swibogo „bogenförmige Wölbung“; → schweben, Bogen] * * * Schwịb|bo|gen, der [mhd. swiboge, ahd. swibogo, zu ↑ schweben, eigtl …   Universal-Lexikon

  • Schwibbogen — Schwịb|bo|gen (Kerzenhalter in Form eines Schwebebogens; Architektur zwischen zwei Mauerteilen frei stehender Bogen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schwibbogen (Architektur) — Schwibbögen über dem Färbergaßl in Laufen a. d. Salzach. Ein Schwibbogen ist ein waagerecht verlaufender, frei stehender Bogen zwischen Mauerteilen. Der Bogen ist so übermauert, dass sich oben ein gerader meist gedeckter Abschluss ergibt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”