Schwimmkunst

Schwimmkunst, s.u. Schwimmen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwimmkunst — Schwimmkunst, s. Schwimmen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwimmkunst — Schwịmm|kunst, die <meist Pl.>: Fähigkeit zu ↑ schwimmen (1 a): zeig uns doch mal deine Schwimmkünste. * * * Schwịmm|kunst, die <meist Pl.>: Fähigkeit zu ↑schwimmen (1 a): zeig uns doch mal deine Schwimmkünste; mit den… …   Universal-Lexikon

  • Schwimmen — Schwimmen, im allgemeinen das Getragenwerden eines Körpers von einer spezifisch schwerern Flüssigkeit. Der Körper taucht beim S. stets so lief ein, daß die von ihm verdrängte Flüssigkeit gerade so viel wiegt als er selbst, oder: jeder Körper… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Swimming — is the movement by humans or animals through water, usually without artificial assistance. Swimming is an activity that can be both useful and recreational. Its primary uses are bathing, cooling, travel, fishing, escape, and sport. Animals with… …   Wikipedia

  • History of swimming — Swimming has been known since prehistoric times; the earliest recording of swimming dates back to Stone Age paintings from around 7,000 years ago. Written references date from 2000 BC. Some of the earliest references include the Gilgamesh, the… …   Wikipedia

  • Melchisedech Thevenot — Melchisédech (oder Melchisédec) Thévenot (* um 1620; † 29. Oktober 1692 in Issy) war ein französischer Naturforscher und Schriftsteller. Bekannt ist er als Erfinder der Wasserwaage und Verfasser der ersten französischen Abhandlung über die Kunst… …   Deutsch Wikipedia

  • Melchisédec Thévenot — Melchisédech (oder Melchisédec) Thévenot (* um 1620; † 29. Oktober 1692 in Issy) war ein französischer Naturforscher und Schriftsteller. Bekannt ist er als Erfinder der Wasserwaage und Verfasser der ersten französischen Abhandlung über die Kunst… …   Deutsch Wikipedia

  • Melchisédech Thévenot — Melchisédech (oder Melchisédec) Thévenot (* um 1620; † 29. Oktober 1692 in Issy) war ein französischer Naturforscher und Schriftsteller. Bekannt ist er als Erfinder der Wasserwaage und Verfasser der ersten französischen Abhandlung über die Kunst… …   Deutsch Wikipedia

  • Nichtschwimmer — Im stark salzhaltigen Toten Meer muss ein menschlicher Körper nur wenig eintauchen, um zu schwimmen. Schwimmen bezeichnet das Nicht Untergehen eines Körpers in einer Flüssigkeit und die Fortbewegung von Lebewesen im Wasser. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimmen — Im stark salzhaltigen Toten Meer muss ein menschlicher Körper nur wenig eintauchen, um zu schwimmen. Schwimmen bezeichnet das Nicht Untergehen eines Körpers in einer Flüssigkeit und die Fortbewegung von Lebewesen im Wasser. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”