Schwinge [2]

Schwinge, so v.w. Don Giorgio Butera.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwinge (Peene) — Schwinge Gewässerkennzahl DE: 96674 Lage Mecklenburg Vorpommern Flusssystem PeeneVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch …   Deutsch Wikipedia

  • Schwinge (Elbe) — Schwinge Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Schwinge [1] — Schwinge, 1) Sache, womit etwas geschwenkt wird; 2) (Schwingmesser), 11/2–2 Fuß langes, 6–9 Zoll breites, hölzernes Messer, womit der gebrechte Flachs od. Hanf auf dem Schwingstock (Schwingbret) geschlagen u. geschabt wird, s.u. Flachs I. D); 3)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwinge — Schwinge, linksseitiger Nebenfluß der Elbe in Hannover, entspringt unweit Mulsum, steht durch einen Kanal mit der Oste in Verbindung, ist von Horst ab bei einer mittlern Tiefe von 1,75–4,70 m mittels einer Schleuse auf 6,2 km für kleine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwinge (Fredenbeck) — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Schwinge (Technik) — Schwingen an einer BMW R 27 Einarmschwinge an einer …   Deutsch Wikipedia

  • Schwinge — Flügel; Fittiche * * * Schwin|ge [ ʃvɪŋə], die; , n (geh.): Flügel eines großen Vogels: der Adler breitet seine Schwingen aus. Zus.: Adlerschwinge, Vogelschwinge. * * * Schwịn|ge 〈f. 19〉 1. Flügel (des Vogels), Fittich 2. zweiarmiger Hebel am… …   Universal-Lexikon

  • Schwinge — Flügel; (dichter.): Fittich. * * * Schwinge,die:1.⇨Flügel(1u.2)–2.stählerneS.:⇨Flügel(2) SchwingeFlügel,Fittiche …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schwinge — 1. Berufsübernamen zu mhd. swinge »Flachs , Hanfschwinge, Getreideschwinge, Futterschwinge«, mnd. swinge »Bleuel oder Brett, um den Flachs weich zu klopfen« für einen Bauern oder Flachsbereiter. 2. Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Schwinge… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Erich Schwinge — (* 15. Januar 1903 in Jena; † 30. April 1994 in Marburg) war ein deutscher Jurist. Er wurde 1931 Professor für Rechtswissenschaften und verfasste den in der Zeit des Nationalsozialismus maßgebenden Gesetzeskommentar zum NS Militärrecht, nach dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”