Schwäbische Alpen

Schwäbische Alpen (Schwäbische Alb, Rauhe Alb), Gebirgszug in Württemberg zwischen Donau u. Neckar. Der vorzugsweise Rauhe Alb genannte Theil geht von Sulz am Neckar bis nach Ulm hinab u. führt seinen Namen von seiner Unfruchtbarkeit, eignet sich jedoch zur Schafzucht. Vgl. Voigt, Die S. A., Stuttg. 1854.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwäbische Alb — f1 Schwäbische Alb Topografie der Schwäbischen Alb Höchster Gipfel Lemberg (1.015  …   Deutsch Wikipedia

  • Lemberg (Schwäbische Alb) — Lemberg Lemberg 1899 Höhe 1.015 m ü. NN …   Deutsch Wikipedia

  • Lochen (Schwäbische Alb) — Lochenstein und Lochenhörnle (Im Hintergrund) Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Roßberg (Schwäbische Alb) — Roßberg Roßberg von Norden aus gesehen Höhe 869 m ü.  …   Deutsch Wikipedia

  • Hohe Warte (Schwäbische Alb) — Hohe Warte Aussichtsturm Höhe 820 m …   Deutsch Wikipedia

  • Hummelsberg (Schwäbische Alb) — Hummelsberg Der Hummelsberg Höhe 1.002 m ü. N …   Deutsch Wikipedia

  • Ur- und Frühgeschichte zwischen Alpen und Maingebiet — Aufgrund der großen klimatischen Veränderungen durch Mindel , Riss und Würmeiszeit war das Gebiet zwischen Alpen und dem Main nicht ständig bewohnt. Die Funde aus der Altsteinzeit stammen aus Perioden zwischen den Eiszeiten, in denen das Klima… …   Deutsch Wikipedia

  • Alp [1] — Alp, vom celtischen alb hoch, so v.w. Mittelgebirg; 1) Fränkische A., im bairischen Kreise Mittelfranken (s.d.); 2) Hohe A., am Fuße des Säntis; 3) Rauhe A., s. Schwäbische Alpen; 4) so v.w. Alpen; 5) (Alb), Nebenfluß des Rheins im Canton Schwyz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alpes Suevĭae — Alpes Suevĭae, so v.w. Schwäbische Alpen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deutschland [4] — Deutschland (Gesch.). I. Älteste Geschichte bis zur Völkerwanderung. Die ersten historischen Nachrichten, die wir über germanische Völkerschaften besitzen, rühren von Cäsar her, später berichtet Plinius über dieselben. Beider Angaben sind aber… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”