Schwängern

Schwängern, 1) ein Frauenzimmer schwanger machen: 2) von Pflanzen so v.w. befruchten; 3) von Flüssigkeit u. von Luft, sie mit einem Stoffe vermischen, bes. wenn die Vermischung durch Schwingen od. Schütteln erfolgt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwängern — Schwängern, verb. reg. act. schwanger machen. 1) Eigentlich, wo es doch nur von dem unerlaubten Schwängern außer der Ehe gebraucht wird. Eine ledige Person schwängern. Sich von einer Mannsperson schwängern lassen. Eine geschwängerte Person. 2)… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schwängern — schwängern:salopp:einKindandrehen♦derb:dickmachen·anbuffen;auch⇨zeugen(1) schwängern→zeugen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schwängern — V. (Oberstufe) bewirken, dass eine Frau ein Kind im Mutterleib trägt Beispiele: Laut Staatsanwaltschaft schwängerte er eine 13 Jährige, die das Kind zur Welt brachte. Ein junger Mann schwängerte zwar das Mädchen, wollte es aber nicht heiraten …   Extremes Deutsch

  • schwängern — befruchten * * * schwạ̈n|gern 〈V. tr.; hat〉 1. eine Frau schwängern schwangermachen 2. 〈fig.〉 etwas schwängern erfüllen, sättigen ● die laue Luft mit Wohlgeruch schwängern 〈fig.〉 * * * schwạ̈n|gern <sw. V.; hat [mhd. swengern]: 1. (bes.… …   Universal-Lexikon

  • schwängern — schwạ̈n·gern; schwängerte, hat geschwängert; [Vt] eine Frau schwängern oft pej; eine Frau schwanger machen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schwängern — schwanger: Mhd. swanger, ahd. swangar, niederl. zwanger »ein Kind erwartend« bedeutet eigentlich »schwer‹fällig›«, vgl. das entsprechende aengl. swangor »schwer, langsam, träge«. Weitere Beziehungen des westgerm. Adjektivs sind nicht gesichert.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • schwängern — schwạ̈n|gern; ich schwängere …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Versehn der Schwangern — Versehn der Schwangern, die Einwirkung einer aufgeregten Phantasie der schwangern Mutter auf den Fötus. Bes. ruft der die Mutter heftig ergreifende Anblick von Mißgestalten in dem Kinde ähnliche Mißgestaltungen hervor. Einige läugnen das V …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Versehen der Schwangern — Versehen der Schwangern, die angebliche Einwirkung von Sinnes , namentlich Gesichtseindrücken Schwangerer auf die Bildung des Fötus. Im Volke glaubt man z. B., daß eine Frau, die ein Kind mit einem Feuermal gebiert, während der Schwangerschaft… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwangerschaft — (Graviditas), der Zustand einer werdenden Mutter von der Empfängniß bis zur Geburt des Kindes, im Zeitraum von 9 Sonnen od. 10 Mondesmonaten od. 280 Tagen, mit nur geringen naturgemäßen Verkürzungen od. Verlängerungen. Die Empfängniß u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”