Schwärmer [2]


Schwärmer [2]

Schwärmer, 1) (Abendfalter, Crepuscularia), Familie der Schmetterlinge; Fühlhörner bilden eine verlängerte, prismatische od. spindelförmige Kolbe; an der Basis des Außenrandes der Unterflügel eine steife Borste, welche in ein Häkchen unten an den Oberflügeln paßt u. die Flügel wagrecht in der Ruhe hält; Raupen meist nackt, 16füßig, dick, mit einem Horne über dem After, leben von Blättern; Puppen rund (mit od. ohne Gespinnst, in der Erde od. zwischen Blättern). Die Falter fliegen meist in der Dämmerung, stehen bei Linné als Sphinx (weil mehre Raupen eine der Sphinx ähnliche Stellung annehmen), sind aber neuerdings in die Familien Sphingides u. Zygaenides u. mehre Gattungen, als: Castnia, Sphinx, Smerinthus, Acherontia, Macroglossa, Sesia, Zygaena, Aegocera, Thyris, Syntomis, Glaucopis, Aglaope u.a. vertheilt werden 2) (Sphingides, Sphingodea), Familie[511] der Dämmerungsschmetterlinge; die spindelförmigen Fühler sind in der Mitte verdickt, haben einen Haarbüschel an der Spitze, der Rüssel meist sehr lang, Vorderflügel sehr schmal, zugespitzt, die hintern kurz; die Raupen meist nackt, seitlich schräg gestreift, hinten gehörnt, 16füßig, Puppe ohne Gespinnst od. zwischen Blättern; der Falter fliegt Abends, geräuschvoll, schnell. Machen einen Theil der Dämmerungsvögel bei Cuvier aus. Dazu die Gattungen: Smerinthus, s. Zackenschwärmer, Sphinx, s.d., Castnia, s.d., Acherontia, ohne Afterbüschel, Fühler mit langem Endfortsätze; Art: A. atropos, Todtenkopf; Macroglossa, Flügel klein gegen den breiten Hinterleib, mit Afterbüschel, der Tauben- od. Karpfenschwanz (M. stellatarum). Ihnen sind die Zygäniden nahe verwandt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwärmer — was a derogatory word, used for the Anabaptists by Reformers in Lutheran areas. The closest translation is enthusiasts .Reference*Friedmann, Robert. Schwärmer. Global Anabaptist Mennonite Encyclopedia Online. 1959. Global Anabaptist Mennonite… …   Wikipedia

  • Schwärmer [1] — Schwärmer, 1) eine Art kleiner Raketen, von dem Caliber einer dreilöthigen Kugel od. noch kleiner; die Hülfe eines S s mit brennbarer Materie füllen, heißt Anfeuern. Die S. werden aus der Hand geworfen (Handschwärmer) od. fallen bei Feuerwerken… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwärmer [1] — Schwärmer (Dämmerungsfalter, Sphingidae, Crepuscularia), Familie aus der Ordnung der Schmetterlinge (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwärmer [2] — Schwärmer, s. Feuerwerkerei, S. 529 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwärmer — Schwärmer, Dämmerungs oder Abendfalter (Sphingĭdae), Familie der Großschmetterlinge, mit bolzenförmigem, kräftigem, glatt und anliegend behaartem Körper. Raupen glatt, mit aufrechtem Horn auf dem letzten Körperring; fliegen meist in der Dämmerung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schwärmer — ↑Ekstatiker, ↑Enthusiast, ↑Fantast, ↑Orgiast …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schwärmer — 1. Ein Schwärmer sprüht wol, zündet aber nicht. Er zündet auch, wenn er nur die rechten Gegenstände trifft. Von überspannten, unklaren Köpfen. 2. Um den forcirten Schwärmer sei nicht bange, der Trab eines Esels dauert nicht lange. – Körte, 5465.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schwärmer — Schwạ̈r|mer 〈m. 3〉 1. jmd., der sich leicht begeistert u. dabei nicht auf dem Boden der Tatsachen bleibt 2. religiöser Eiferer 3. ein Feuerwerkskörper 4. Angehöriger einer Familie der Nachtfalter mit langen, schmalen Vorderflügeln: Sphingidae ●… …   Universal-Lexikon

  • Schwärmer — Der Begriff Schwärmer bezeichnet eine Schmetterlingsfamilie, siehe Schwärmer (Schmetterling) als Sammelbegriff begeißelte Gameten oder Zoosporen von sonsten geißellosen Einzellern die radikalen Strömungen der Reformation, siehe Spiritualismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwärmer — ↑ Schwärmerin Eiferer, Eiferin, Enthusiast, Enthusiastin, Fanatiker, Fanatikerin, Idealist, Idealistin, Romantiker, Romantikerin, Schwarmgeist, Träumer, Träumerin, Utopist, Utopistin; (bildungsspr.): Apologet, Apologetin, Illusionist,… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.