Schädelhaube

Schädelhaube (Galea aponeurotica), s.u. Kopfmuskelbinden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Epicrānis — (gr), Hirnhaut. Epicranĭum, Schädelhaut, Schädelhaube. Epicranĭus, Stirn u. Hinterhauptmuskel als Ein Muskel betrachtet, in Verbindung mit der Sehnenhaut zwischen beiden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stirn — Stirn, lat. frons, der obere Theil des Gesichtes, oben vom Haar, nach unten von den Augenbrauen und seitlich von den Schläfen begränzt. Die S. wird gebildet durch das muschelförmige, mehr od. weniger senkrecht gestellte Stirnbein, welches… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”