Schömann

Schömann, 1) Franz, geb. 1781 am Rhein; lebte in Wetzlar, wurde 1808 Professor der Rechte in Jena u.st. 1813; er schr.: Handbuch des Civilrechts, Wetzlar 1806, 2 Bde.; Die Lehre von dem Schadenersatz, ebd. 1806, 2 Bde., u.a.m. 2) Georg Friedrich, geb. 28. Juni 1793 in Stralsund; studirte seit 1809 in Greifswald u. Jena Philologie, wurde 1813 Conrector in Anklam, 1814 in Greifswald, 1817 Prorector daselbst, 1820 Privatdocent an der Universität daselbst u. 1826 Professor der klassischen Literatur u. später auch Bibliothekar. Er schr.: De comitiis Athemen-sium. Greifsw. 1819; Antiquitates jur. publici Graecorum. ebd. 1838; mit Meier: Über den attischen Proceß, Halle 1824; gab auch heraus den Isäos, Greifsw. 1831, u. Plutarchs Agis u. Kleomenes, ebd. 1839; des Äschylos Prometheus, Greifsw. 1844; Cicero De natura deorum. Lpz. 1850: er übersetzte den Isäos, Stuttg. 1830; Des Ärchylos Prometheus u. Eumeniden, Greifsw. 1844 f. Außerdem schr. er eine große Anzahl akademischer Gelegenheitsschriften.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schömann — oder Schoemann ist der Familienname von folgenden Personen Alfred Schömann (* 1959), deutscher Fußballspieler Georg Friedrich Schömann (1793–1879), deutscher Altphilologe Hermann Schoemann (1881–1915), deutscher Marineoffizier Matthias Schömann… …   Deutsch Wikipedia

  • Schömann — Schömann, Georg Friedrich, Philolog, geb. 28. Juni 1793 in Stralsund, gest. 25. März 1879 in Greifswald, studierte 1809–12 in Greifswald und Jena, ward 1813 Konrektor in Anklam, 1814 am Gymnasium in Greifswald, habilitierte sich 1820 an der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schömann — Schömann, Georg Friedr., Philolog, geb. 28. Juni 1793 zu Stralsund, gest. 25. März 1879 als Prof. zu Greifswald; Hauptwerk: »Griech. Altertümer« (3. Aufl. 1871 73; 4. Aufl. von Lipsius, 1897 fg.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schömann — Schömann, Georg Friedr., Philolog, geb. 1793 zu Stralsund, seit 1826 Professor in Greifswalde, schrieb über den attischen Proceß, die griech. Rechtsalterthümer, gab den Isäus, Cicero s Schrift de natura Deorum u. dgl. heraus und lieferte lat.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schomann — Willi Schomann (* 16. Januar 1881 in Parchim; † 20. September 1917 bei Ypern), war ein Maler, der durch seine sakrale Kunst bekannt wurde. Von ihm stammen eine Reihe von Ausmalungen mecklenburgischer Kirchen. Leben Willi Schomann wurde als Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Schomann — niederdeutscher, vor allem in den Bereichen Schwerin und Hamburg häufig vorkommender Berufsname auf mann zu mnd. scho »Schuh« für den Schuhmacher …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Jost Schömann-Finck — Nation Deutschland  Deutschland Geburtstag 8. Oktober 1982 …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich Schömann — im Jahre 1832 Georg Friedrich Schömann (* 28. Juni 1793 in Stralsund; † 25. März 1879 in Greifswald) war ein deutscher Altphilologe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Schömann-Finck — Medal record Competitor for  Germany Rowing World Championships Bronze 2003 Milan LM4x …   Wikipedia

  • Georg Friedrich Schömann — (June 28, 1793 March 25 1879), was a German classical scholar.He was born at Stralsund in Pomerania. In 1827 he was appointed professor of ancient literature and eloquence in the University of Greifswald; it was there that he died.Schömann s main …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”