Schönforst

Schönforst, Schloßruine bei Bardenberg.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schönforst — ist der Name eines Adelsgeschlechts, siehe Schönforst (Adelsgeschlecht) veralteter Name einer ehemaligen Gemeinde und seit 1906 Stadtteil von Aachen, siehe Forst (Aachen) einer ehemaligen Burg im Aachener Stadtteil Forst, siehe Burg Schönforst …   Deutsch Wikipedia

  • Schönforst (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Schönforst Das Adelsgeschlecht Schönforst ist aus dem Geschlecht der Herren von Schönau hervorgegangen und hatte seinen Stammsitz auf der Burg Schönforst im heutigen Aachener Stadtteil Forst. Die Mitglieder gelangten unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Schönforst — Ruine des Schönforster Bergfrieds im 19. Jh. Die Burg Schönforst war eine Wasserburg im heutigen Aachener Stadtteil Forst. Als Stammsitz des Adelsgeschlechts von Schönforst befand sie sich nahe der Reichsstraße, die von Aachen nach Trier führte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Forst (Aachen) — Forst Stadt Aachen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Stolberg — Die Burg Stolberg von Süden gesehen (1999) Die Burg Stolberg erhebt sich auf einem steilen Kalkfelsen inmitten der Stolberger Altstadt in Stolberg (Rhld.) in der nordrhein westfälischen Städteregion Aachen. Sie ist Wahrzeichen, Wiege und… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhard von Schönau — (lat. Reynardus de Sconeouve oder Reynerius de Sconowen, * um 1310; † 1376) aus dem Adelsgeschlecht derer von Schönau war der Begründer der Herrschaft Schönforst und des gleichnamigen Adelsgeschlechtes von Schönforst. Als solcher wird er auch als …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm I. von Nesselrode — Wilhelm von Nesselrode (* vor 1423; † 1471) stammte aus dem bergischen Adelsgeschlecht Nesselrode, das seinen Sitz auf Haus Rode, dem späteren Haus Nesselrode, nördlich von Leichlingen an der Wupper hatte. Seit der zweiten Hälfte des 13.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm von Nesselrode — (* um 1495; † 1471) stammte aus dem bergischen Adelsgeschlecht Nesselrode, das seinen Sitz auf Haus Rode, dem späteren Haus Nesselrode, nördlich von Leichlingen (Rheinland) an der Wupper hatte. Seit der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts ist die …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Schönau (Aachen) — Frontseite des Schlosses Schönau Schl …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von Binsfeld — Das Herrenhaus der Burg Binsfeld Das Wappen derer von Binsfeld …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”