Schöppenstädt

Schöppenstädt, s. Scheppenstedt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schöppenstädt — (Scheppenstedt), Stadt im braunschweig. Kreis Wolfenbüttel, an der Altenau, Knotenpunkt der Staatsbahnlinie Jerxheim Braunschweig und der Eisenbahn Gliesmarode Schöningen, hat eine evang. Kirche, Amtsgericht, 2 Zuckerfabriken, Spiritusbrennerei,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schöppenstädt — * Er ist aus Schöppenstädt. – Braun, I, 3966 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Streich — 1. Auf den ersten Streich fällt kein Baum. – Straub, 8. 2. Auf Einen Streich fällt keine Eich . – Parömiakon, 1194. 3. Auff einn streych gehört ein versetzung. – Franck, II, 151a. 4. Der erst streich gilt zween. – Lehmann, 447, 20; Winckler, XIII …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schilda — Schilda, Stadt im Kreise Torgau des Regierungsbezirks Merseburg der preußischen Provinz Sachsen, am Lossabache; 1530 Ew. Geburtsort des Generals Gneisenau. S. steht in Sachsen ungefähr in dem Rufe, wie Abdera bei den Griechen; daher eine alberne …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Braunschweig [1] — Braunschweig (Geogr.), Herzogtum in Norddeutschland, besteht aus drei größeren u. vier kleineren getrennten Theilen; der größte ist der nördlichste (mit B., Wolfenbüttel u. Helmstädt) zwischen dem preußischen Regierungsbezirk Magdeburg u. den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eulenspiegel — Eulenspiegel, Till (Tyll), ein deutsches Volksbuch, welches Späße aus dem Kreise der niedern Volksschicht enthält. Von der Person, welche diese Streiche gemacht haben soll, erzählt man Folgendes: E. war geb. zu Kneitlingen bei Schöppenstädt ums… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eulenspiegel — Eulenspiegel, Till, bekannter deutscher Schalksnarr, in Kneitlingen bei Schöppenstädt im Braunschweigischen gegen Ende des 13. Jahrh. geboren, zog, von früher Jugend auf lose Streiche spielend, in der Welt umher, erst im Niedersächsischen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gotham — (spr. gōthĕm), Name eines Dorfes in der engl. Grafschaft Nottingham mit (1901) 1009 Einw., entspricht dem deutschen Schilda, Schöppenstädt etc.; daher Gothamist oder Gothamite soviel wie Krähwinkler, speziell auch Spitzname der New Yorker …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Strümpell — Strümpell, 1) Ludwig, Philosoph und Pädagog, geb. 23. Juni 1812 zu Schöppenstädt im Braunschweigischen, gest. 19. Mai 1899 in Leipzig, studierte in Königsberg (unter Herbart) Philosophie und Pädagogik, wurde Erzieher in Kurland, habilitierte sich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schildbürger — Ein Schildbürger sein: ein Mensch sein, der sich lächerlicher Mittel bedient, der dumme Streiche verübt, wie dies den Einwohnern von Schilda nachgesagt wird. Jedes Land kennt einen anderen Ort, der die Geburtsstätte aller Albernheiten sein soll… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”