Schübler

Schübler, Gustav, war seit 1811 praktischer Arzt in Stuttgart, dann seit 1812 Professor der Naturgeschichte am Fellenbergischen Institute in Hofwyl u.st. 1834 in Tübingen als Professor der Naturgeschichte u. Botanik; er schr. mit Cleß: Versuch einer medicinischen Topographie von Stuttgart, Stuttg. 1815; mit Zeller: Über die Farben der Blüthen, Tüb. 1825; Über die Einwirkung verschiedener Stoffe auf das Leben der Pflanzen, ebd. 1826; Über den Einfluß des Mondes auf die Veränderungen unserer Atmosphäre, Lpz. 1830; Grundzüge der Meteorologie, ebd. 1831; mit Martens: Flora von Württemberg, Tüb. 1834.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schübler — ist der Nachname von: Christian Ludwig Schübler (1754–1820), Bürgermeister von Heilbronn Gustav Schübler (1787–1834), deutscher Naturwissenschaftler Johannes Schübler (1686–1757), Bürgermeister von Heilbronn Johann Jacob Schübler (1689–1741),… …   Deutsch Wikipedia

  • Schübler — Schübler, Gustav, verdienter Botaniker, geb. zu Stuttgart, Arzt, einige Zeit Lehrer bei Fellenberg in Hofwyl, gest. 1834 als Professor der Botanik in Tübingen, schrieb u.a.: »Ueber die Farben der Blüten«, Tüb. 1825; »über die Einwirkung… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schübler Chorales — is a name commonly used for a collection of six chorale preludes by Johann Sebastian Bach (BWV 645 ndash;650). They were engraved and published in the late 1740s by Johann Georg Schübler, from whom they derive their nickname. The collection is… …   Wikipedia

  • Schübler-Choräle — Die Schüblerschen Choräle sind sechs Choralbearbeitungen für Orgel von Johann Sebastian Bach (Originaltitel: Sechs Choräle von verschiedener Art). Insbesondere „Wachet auf“ und „Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter“ gehören zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Jacob Schübler — Titelseite von Schueblers Synopsis Architecturae ... Johann Jacob Schübler (getauft 21. Februar 1689 in Nürnberg; † 11. September 1741 in Nürnberg) war ein vielseitig ausgebildeter deutscher Barockbaumeister, Architekturtheoretiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Ludwig Schübler — Bürgermeister Schübler Christian Ludwig Schübler (* 21. März 1754 in Heilbronn; † 4. April 1820 in Stuttgart) war 1802 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Er war der Enkel des Heilbronner Bürgermeisters …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Schübler — Fragment des Schübler Grabmals im Heilbronner Lapidarium Johannes Schübler (* 18. April 1686 in Straßburg; † 24. Juni 1757 in Heilbronn) war von 1734 bis 1757 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Schübler war der Sohn des Straßburger Notars Joh …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Schübler — (2004) Walter Schübler (* 6. August 1963 in Lindach / Oberösterreich) ist ein österreichischer Biograph und Literaturwissenschaftler, der in Wien lebt und arbeitet. Nach seinem Übersetzerstudium (Französisch, Englisch, Portugiesisch …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Schübler — Nacimiento 15 de agosto 1787 Heilbronn Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Chorals Schübler — Page de titre des chorals Schübler, 1748 Les Chorals Schübler est le nom habituellement donné aux « Sechs Chorale von verschiedener Art » (Six Chorals de différentes façons) pour orgue (BWV 645–650), une collection de six préludes de… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”