Schüchternheit

Schüchternheit, Geneigtheit, sich durch äußere Einwirkungen leicht in Furcht setzen u. verscheuchen zu lassen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schüchternheit — Schüchternheit …   Deutsch Wörterbuch

  • Schüchternheit — (hochsprachlich auch Scheu, veraltend Scheue) ist eine Verhaltenszuschreibung für Menschen, die als scheu, zurückhaltend, ängstlich und sogar gehemmt gelten. Inhaltsverzeichnis 1 Näheres 2 Psychologische Betrachtung 3 Historisch …   Deutsch Wikipedia

  • Schüchternheit — Schüchternheit, als Eigenschaft im Umgang mit (wirklich oder vermeintlich) Höherstehenden, hat mit der Blödigkeit die Unfähigkeit, sich geltend zu machen, gemein, unterscheidet sich aber von letzterer dadurch, daß jene Unfähigkeit bei der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schüchternheit — Verklemmtheit; Unsicherheit; Hemmung; Gehemmtheit; Befangenheit; Sozialphobie; Anthropophobie (fachsprachlich) * * * Schụ̈ch|tern|heit 〈f. 20; unz.〉 schüchternes Wesen od. Verhalten * * * Schụ̈ch|tern|heit …   Universal-Lexikon

  • Schüchternheit — Ängstlichkeit, Befangenheit, Gehemmtheit, Schamhaftigkeit, scheues Wesen, Scheu[heit], Unsicherheit, Verschämtheit, Verschüchterung, Zurückhaltung; (bildungsspr.): Timidität; (österr. ugs.): Genierer; (veraltet): Blödheit, Blödigkeit. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schüchternheit — drovumas statusas T sritis švietimas apibrėžtis Charakterio bruožas, atsirandantis dėl susilpnėjusio pasitikėjimo savimi, slopinantis spontaniškumą, veiklos ir elgesio impulsyvumą, riziką, sukeliantis gėdą dėl savo elgesio. Daugeliui dėl drovumo… …   Enciklopedinis edukologijos žodynas

  • Schüchternheit — Schụ̈ch|tern|heit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schüchternheit, die — Die Schüchternheit, plur. inus. in der zweyten Bedeutung des vorigen Wortes, der Zustand und die Fertigkeit, da man schüchtern ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schüchtern — Schüchternheit (hochsprachlich auch Scheu, veraltend Scheue) ist eine Verhaltenszuschreibung für Menschen, die als scheu, zurückhaltend, ängstlich und sogar gehemmt gelten. Inhaltsverzeichnis 1 Näheres 2 Psychologische Betrachtung 3 Historisch 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Soziale Angst — Klassifikation nach ICD 10 F40.1 Soziale Phobien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”