Schüsselschnecken

Schüsselschnecken (Patella L.), umfaßt Gattungen der Schildkiemen-, Kreiskiemen-, Dachkiemen- u. Mützenschnecken, alle Schnecken mit etwas kegelförmiger, nicht gewundener Schale. a) Schüsselschnecke (Napfschnecke, Patella L.), die den ganzen Körper bedeckende Schale ist napf- od. kurz kegelförmig, an der Spitze (Wirbel) ohne Loch u. am Hinterrande ohne Ausschnitt; der Mund steht an einem stumpfen Rüssel, die Augen an der Wurzel der zugespitzten Fühler; können ihre Schalen willkürlich an harte Körper anschließen; Arten sehr zahlreich: Gekörnte S. (P. granularis), mit gezähnter, ziegelartig gestreifter Schale; P. tes tudinaria, mit glatter, polirter, verschieden gefärbter Schale u.a. b) Fissurella (Spaltschneche), die oben auf der ungewundenen, mützenförmigen Schale ein kleines Loch hat. welches mit dem Atymungssacke u. dem After in Verbindung steht, aber keinen Ausschnitt am Hinterrande; Art: Griechische S. (F. graeca), mit strahlenförmigen Rippen, welche durch Kreisrippen gegittert werden, häufig im Mittelmeere u. fossil im Grobkalke von Paris. c) Emarginula, napfförmig, mit ausgeschnittenem Hinterrande; Art: E. fissura, eirund, weißlich, gitterartig gestreift; um Europa. d) Haliotis, s. Seeohr e). e) Umbrella Lam. (Gasteroplax Blainv.), der Körper ist dick, eiförmig; der Fuß hat vorn einen Ausschnitt, ist hinten schmal; die kreisförmige Schale ist sehr platt u. hat eine kleine Erhöhung in der Mitte; Art: Indische Umbrella od. der Chinesische Sonnenschirm (U. indica) u.a. f) Bulla, s. Blasenschnecke. g) Aplisia, s. Seehase. h) Calyptraea, s. Mützenschnecke. i) Schiffsschnecke (Navicella Lam., Septaria Féruss.), Schale mützenförmig, der undurchbrochene Wirbel steht auf der Mitte u. ist zurückgebogen, auf dem Rücken des Bauchsackes ist eine bewegliche, schalige, eckige Schuppe; Arten: Schwimmschneckenartige S. (N. neritoïdea), N. borbonica u.a. k) Crepidula u. Capulus, s.u. Capuloidea.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schüsselschnecken — Gefleckte Knopfschnecke (Discus rotundatus O. F. Müller, 1774)) Systematik Unterklasse: Orthogastropoda …   Deutsch Wikipedia

  • Schüsselschnecken — (Napfschnecken, Patelli den), Familie der Schnecken (s. d., S. 916) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schüsselschnecken — Schüsselschnecken, s. Napfschnecken …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Discidae — Schüsselschnecken Gefleckte Knopfschnecke (Discus rotundatus O. F. Müller, 1774)) Systematik Unterklasse: Orthog …   Deutsch Wikipedia

  • Patulidae — Schüsselschnecken Gefleckte Knopfschnecke (Discus rotundatus O. F. Müller, 1774)) Systematik Unterklasse: Orthog …   Deutsch Wikipedia

  • Discus rotundatus — Gefleckte Schüsselschnecke Gefleckte Knopfschnecke (Discus rotundatus) Systematik Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata) …   Deutsch Wikipedia

  • Discus (Schnecken) — Discus Gefleckte Schüsselschnecke, Discus rotundatus (O. F. Müller 1774) Systematik Überordnung: Heterobranchia …   Deutsch Wikipedia

  • Gefleckte Schüsselschnecke — Gefleckte Knopfschnecke (Discus rotundatus) Systematik Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Lungenschnecke — Lungenschnecken Hain Bänderschnecke (Cepaea nemoralis) Systematik Stamm: Weichtiere (Mollusca) …   Deutsch Wikipedia

  • Pulmonata — Lungenschnecken Hain Bänderschnecke (Cepaea nemoralis) Systematik Stamm: Weichtiere (Mollusca) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”