Schüttenstroh

Schüttenstroh, so v.w. langes Roggen- u. Weizenstroh.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schüttenstroh, das — Das Schüttenstroh, des es, plur. car. von dem Hauptworte Schütte, langes Stroh, welches gemeiniglich in Schütten gebunden wird, Langstroh; zum Unterschiede von dem Krummstroh oder Wirrstroh …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dach [1] — Dach, der ein Gebäude von obenher gegen die Witterung schützende u. Wasser ableitende Überbau desselben. I. Das Dach als Theil des Hauses. In, dem Wechsel der Witterung weniger ausgesetzten Gegenden kann das D. eine geringere Schräge haben, als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stroh — Stroh, die entkörnten Halme und Stengel von Feldfrüchten, im engern Sinne nur die des Getreides. S. dient als Futter (s. Futter und Fütterung, S. 238; chemische Zusammensetzung des Strohes s. Beilage zum Artikel »Futter«) und als Einstreu. Über… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Langstroh, das — Das Langstroh, des es, plur. car. in der Landwirthschaft, Stroh, welches aus langen geraden Halmen bestehet, und auch Schüttenstroh genannt wird; zum Unterschiede von dem Krummstrohe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rüttstroh, das — Das Rüttstroh, des es, plur. car. in der Landwirthschaft, zerrüttetes Stroh, dessen Halme zerdrückt und zerrüttet sind, Krummstroh, Wirrstroh; zum Unterschiede von dem Schüttenstroh, dessen Halme noch unverletzt sind. In einigen Gegenden… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Stroh, das — Das Stroh, des es, plur. car. ein Collectivum, die Halme des reifen Getreides, besonders die Halme, welche von dem ausgedroschenen Getreide übrig bleiben, und in weiterm Verstande auch die übrig bleibenden Halme anderer Feldfrüchte; Rockenstroh,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wirrstroh, das — Das Wirrstroh, des es, plur. car. in der Landwirthschaft, verworrenes Stroh mit zerknickten Halmen, Krummstroh; zum Unterschiede von dem geradehalmigen Schüttenstroh …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lehm — Lehm, mit Quarzsand, Eisenocker u. Kalkerde gemischter Thon, wird ungemischt oder mit Stroh, Sand und Thon gemischt als Mörtel verwendet, zu L.ziegeln gebrannt od. getrocknet, zu Gußformen etc. gebraucht. L.dächer bestehen aus mit L. bestrichenem …   Herders Conversations-Lexikon

  • Liste von Märchen — Inhaltsverzeichnis 1 Liste von Märchen und Märchen Sammlungen 2 Ägyptische Märchen 3 Albanische Märchen 3.1 Johann Georg von Hahn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”