Schütz-Pflummern von Hohenstein

Schütz-Pflummern von Hohenstein, ein württembergisches, seit 1699 adeliges u. seit 1719 freiherrliches Geschlecht, dessen Stammvater wart 1) Johann Heinrich, geb. 1669, war kaiserlicher Reichshofrath, württembergischer wirklicher Geheimer Rath, Conferenzminister, auch Gesandter am kaiserlichen Hoflager auf dem Reichstage zu Regensburg u.st. 3. Oct. 1732; nach dem er 1719 den[483] Freiherrnstand erhalten hatte. 2) Freiherr Andreas Heinrich, war württembergischer Geheimer Rath, Conferenzminister, Hofgerichtspräsident u. Oberhofmeister des Collegium illustre zu Tübingen; er st. 1755 in Tübingen; jetziger Chef ist: 3) Freiherr Franz, Sobu des 1839 verstorbenen Freiherrn Franz, geb. 1835.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oberamt Besigheim — Karte der württembergischen Oberämter, Stand 1926 Das Oberamt Besigheim war ein württembergischer Verwaltungsbezirk (auf beigefügter Karte #4), der 1934 in Kreis Besigheim umbenannt und 1938 aufgelöst wurde, wobei seine Gemeinden den Landkreisen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”