Scilly

Scilly (spr. Silli), 1) (franz. Sorlingues), Inselgruppe, 61/2 Meilen südwestlich vom Cap Landsend der äußersten Südwestspitze der Grafschaft Cornwall u. ganz Englands, mehr als 1200 Felsenklippen u. 145 bewohnbare (doch davon nur sechs bewohnte) Inseln; bringen Getreide (Hafer, Gerste), Tang (Handelsartikel), Vieh (namentlich Kaninchen, Land- u. Seegeflügel), Zinn etc., haben mildes Klima, fruchtbaren Boden, aber sehr wenig Baumtouchs. Die Gesammtbevölkerung beläuft sich auf ungefähr 3000 Ew.; sie sind sehr arm, geben keine Abgaben, treiben Fischfang, brennen Kelp u. stehen mit Cornwall, wozu sie gehören, in keiner politischen Verbindung; in kirchlicher Beziehung stehen sie unter dem Bischof von Exeter; zwölf Einwohner bilden die Verwaltungsbehörde; Kapellen u. Schulen sind erst in neuerer Zeit angelegt worden. Die Scillyinseln waren vielleicht schon den Phöniciern bekannt u. sind ohne Zweifel die Kassiterides (s.d.) od. Zinninseln der Alten. Sie gehörten früher den Familien Godolphin u. Osborn u. fielen 1832 der Krone zu. Die sechs bewohnten Inseln sind: Anoth (Aneth); St. Agnes, mit Kirche u. Leuchtthurm, 200 Ew.; Brehar, steinig, felsig, 120 Ew.; St. Marys, die westlichste u. größte Insel der Gruppe, zum Theil fruchtbar, 1900 Ew., Hauptort Henghtown (Newton), mit Fort (Stav) u. Hafen; Martins, mit Signalthurm, Kalkbrennerei; Trescow, 300 Ew., Dorf Delphinstown; 2) eine der kleineren unbewohnten Inseln dieser Gruppe mit guter Weide, u.a.; 3) unbewohnte Insel im Bristolkanale, gehört zur Grafschaft Glamorgan; 4) eine der Gesellschaftsinseln (südöstliches Polynesien).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scilly — ist der Name einer Inselgruppe südwestlich von England, siehe Scilly Inseln, der veraltete Name eines Atolls der Gesellschaftsinseln in Französisch Polynesien, siehe Manuae (Gesellschaftsinseln). Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Scilly — isles off Cornwall, of unknown origin, perhaps connected with the Roman god Sulis (Cf. Aquae sulis Bath ). The y might be O.N. ey island The c added 16c. 17c., perhaps to distinguish the name from silly …   Etymology dictionary

  • Scilly — Sorlingues Sorlingues Îles Scilly (fr) Image satellite des Sorlingues. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Scilly — (Isles of Scilly) ► Grupo de islas británicas del Atlántico, al SO del condado inglés de Cornualles, del que forma parte; 2 428 h. Cap., Hugh Town …   Enciclopedia Universal

  • SCILLY — …   Useful english dictionary

  • Scilly-Inseln —   [ sɪlɪ ], englisch Isles of Scilly [aɪlz əv ], englische Inselgruppe im Atlantik, 40 km vor der Südwestspitze Englands, verwaltet vom Council of Scilly (die Scilly Inseln gehören nicht zur County Cornwall), bestehend aus etwa 140 Inseln und… …   Universal-Lexikon

  • Scilly Isles — or Scilly Islands [sil′ē] group of about 140 islets off Cornwall, England: c. 6 sq mi (16 sq km): also called Isles of Scilly …   English World dictionary

  • Scilly-Inseln — Isles of Scilly Lage in Cornwall Basisdaten Status Unitary Authority, sui generis Region …   Deutsch Wikipedia

  • Scilly Isles, Surrey — The Scilly Isles (pronounced silly isles)is an area and landmark between the English towns of Esher and Kingston upon Thames, and mark one of the boundaries of Thames Ditton.The area acquired its name during the 1930s when the then new Kingston… …   Wikipedia

  • Scilly, Isles of — or Scilly Isles Group of about 50 small islands and many more islets, southwestern England. Located off Land s End, with an area of about 6 sq mi (16 sq km), the islands are a continuation of the granite masses of the Cornish mainland. During the …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”