Magenmund


Magenmund

Magenmund, s.u. Magen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magenmund — Magenmund, s. Magen, S. 63 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magenmund — ↑Kardia …   Das große Fremdwörterbuch

  • Magenmund — Ma|gen|mund 〈m. 2u; Anat.〉 Eingang des Magens im linken Oberbauch, Kardia: Cardia * * * Ma|gen|mund, der (Anat.): Mageneingang …   Universal-Lexikon

  • Magenmund — Ma̱genmund vgl. Ostium cardiacum ventriculi …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Magenmund, der — Der Magenmund, des es, plur. inus. die Öffnung des Magens, durch welche derselbe die Speisen und das Getränk aus der Speiseröhre empfänget, und welche auch der Magenschlund, das Mundloch des Magens genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Magen [1] — Magen (Ventriculus), eine besondere Abtheilung des inneren Raumes, welcher sich vom Munde bis zum After in dem Körper (als Speiseweg) hindurchzieht u. zwar eine eigene Erweiterung des als Speiseröhre durch das Zwerchfell von der Brusthöhle zu der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Magen — (Gaster, Stomachus, Ventriculus), bei den Tieren die Höhle, in der die Verdauung vor sich geht. Er besteht in der einfachsten Form (bei den Cölenteraten) aus einer einzigen Zellschicht (Entoderm), ist hinten geschlossen, hat nur vorn eine Öffnung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kardia — Pumpe (umgangssprachlich); Herz * * * Kar|dia 〈f.; ; unz.; Anat.〉 1. Magenmund, Mageneingang 2. 〈selten〉 Herz [grch.] * * * Kạrdia   [griechisch kardía »Herz«, »oberer Magenmund«] die, , Anatomie: der Mageneingang (Magen).   …   Universal-Lexikon

  • Kardio... — Herz... * * * kar|dio..., Kar|dio... 〈vor Vokalen〉 kardi..., Kardi... 〈Med.; in Zus.〉 1. herz..., Herz... 2. magen..., Magen... [<grch. kardia „Herz; Magenmund“] * * * kardio...   [griechisch kardía »Herz«, »oberer Magenmund«], vor Vokalen… …   Universal-Lexikon

  • Hiatushernie — Hiatusherni|e,   häufigste Form des Zwerchfellbruches. Bei der Hiatusgleithernie (auch gastroösophageale Hiatushernie) treten der Magenmund (Kardia) u. a. Magenteile durch die am Speiseröhrendurchtritt bestehende Zwerchfelllücke (Hiatus… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.