Magenstärkung


Magenstärkung

Magenstärkung, kann, um Magenschwäche zu heben, nur dann ein Nutzen sein, wenn diese nicht selbst durch allgemeine od. dauernde Ursachen unterhalten wird. Anregende Mittel, bes. spirituöse Getränke, Gewürze u. bittere, zugleich etwas aromatische Stoffe, wie Enzian, Tausendgüldenkraut, Quassia, Pomeranzenschalen, China etc., kräftige, vorzüglich rothe Weine, auch der Kaffee wecken die[699] Verdauungskraft. Daher sind auch Zusammensetzungen solcher Mittel als Magenstärkungsmittel (Stomachica) in den Apotheken aufgenommen u. werden häufig auch als Hausmittel benutzt. Alles kommt bei ihrem Gebrauch darauf an, daß der Magen nicht mit Unreinigkeiten überladen u. daß diese daher vorher, nach Erforderniß durch ausleerende Mittel entfernt sind, daß die Diät gehörig regulirt wird, auch daß diese Mittel nicht in zu starker Dosis, auch nicht zu häufig u. zu anhaltend gebraucht werden, indem sie, wie bes. die bitteren Mittel, durch ihre Nachwirkung die Magenschwäche unterhalten. In sehr vielen Fällen vertreten milde Mittel die Stelle eigentlicher M.; dahin gehört Zuckerwasser, kaltes Wasser als Getränk, bes. wenn Mißbrauch warmer Getränke die Magenschwäche veranlaßte, der mäßige Gebrauch leichter Mineralwasser, eben so der mäßige Genuß gesalzener Speisen, Häringe u.a.m.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof (Getränk) — Gefäß für den Bischof in Form einer Mitra, Stralsund nach 1767 (Kunstgewerbemuseum Berlin) …   Deutsch Wikipedia

  • Magenmittel — Magenmittel, s.u. Magenstärkung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bier [1] — Bier, ein durch heißen Wasserausguß dargestellter Malzauszug, der mittelst Zusatz von Hefe in geistige Gährung versetzt worden ist. I. Das B. enthält folgende Bestandtheile: Wasser, Alkohol, Kohlensäure, Stärkegummi, Kleber, Diastase, Zucker,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cardobenedict — (Cardobenedictenkraut, Carduus benedictus, Centaurea benedicta L., Cnicus bened. Gaertn.), 1jährige Pflanze in SCuropa, häufig in Arzneigärten gezogen. Das vor dem Aufblühen gesammelte Kraut (Herba C. b.) ist officinell, sonst auch der Same. Es… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Glaskraut — (Glasschmalz, Salicornia herbacea), wächst in großer Menge an den Meeresküsten; früher war es officinell u. diente zur Sodabereitung; seine Samen sind den Hänflingen zur Winterszeit ein gesuchtes Futter. Die mit Essig eingemachten fleischigen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ingwer — Ingwer, die Pflanzengattung Amomum, bes. die Art A. zingiber u. deren in mehrere Äste (Ingwerklauen, Ingwerzehen) getheilter Wurzelstock. Man unterscheidet im Handel drei Sorten der Wurzel u. des I s: a) Bengalischer I., kleinere, fingerförmig… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Laurus — L., Gattung der Laurazeen, immergrüne Bäume mit lederigen, wechselständigen Blättern, achselständigen, gestielten, doldigen Blütenständen, diözischen Blüten und ovaler, von der fast scheibenförmigen Perigonbasis getragener Beere. Zwei Arten, von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.