Silēne

Silēne (S. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Caryophylleae-Lychnideae, 10. Kl. 3. Ordn. L.; Arten zahlreich, bemerkenswerth: S. amoena, mit einseitigen Blüthentrauben, purpurfarbenen Kelchen, weißen Corollen, in der Tatarei; S. antirrhina, mit langgestielten, purpurrothen Blumen, in Nordamerika; S. armeria, mit rothen, in doldenartigen Büscheln stehenden Blumen, so wie S. nutans, mit weißen, in einseitiger Traube stehenden, in Gärten zuweilen gefüllt werdenden, od. S. quinque vulnera, mit weißen, rothgefleckten Blüthen, in Deutschland; S. longiflora, mit langen, traubenförmigen Kelchen, in Ungarn; S. picta, mit schwärzlichpurpurrothen Kelchen, weißen, rothgeaderten Blumenblättern, nebst noch mehrern andern als Zierpflanzen in Gärten cultivirt; S. inflata (Cucubalus behen), auf Wiesen an Waldrändern weißblühend, mit blasenartig aufgetriebenem Kelch. Das junge Kraut kann als Gemüse im Frühling genossen werden; die Wurzel, Rad. behen albi, war sonst officinell; S. (Cucubalus) otites, an sandigen trockenen Orten; Blüthen quirlständig, in unterbrochener Traube, gelblich grün, auch röthlich. Officinell war sonst das Kraut (Herba viscaginis), es wurde in England gegen die Hundswuth empfohlen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Silene — Silène (plante) Pour les articles homonymes, voir Silène …   Wikipédia en Français

  • silène — [ silɛn ] n. m. • 1765; de Silène, nom myth., lat. Silenus ♦ Plante herbacée (caryophyllacées), à variétés ornementales. « La soie mouchetée des silènes roses » (Zola). ● silène nom masculin (de Silène, nom mythologique) Herbe (caryophyllacée) à… …   Encyclopédie Universelle

  • silène — 1. (si lè n ) s. m. 1°   Demi dieu, fils de Pan et d une nymphe, père nourricier et compagnon de Bacchus. Les satyres et Silène.    Les silènes, les autres compagnons de Bacchus.    Terme d antiquité romaine. Petite figure de marbre représentant… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Silene — Si*le ne, n. [NL., fr. L. Silenus, the attendant of Bacchus.] (Bot.) A genus of caryophyllaceous plants, usually covered with a viscid secretion by which insects are caught; catchfly. [1913 Webster] {Bon Sil[ e]ne}. See {Sil[ e]ne}, in the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Silēne — L. (Leimkraut, Klebnelke), Gattung der Karyophyllazeen, einjährige, zweijährige oder ausdauernde Kräuter, auch Halbsträucher von sehr verschiedenem Habitus, mit gegenständigen, ungeteilten Blättern, oft lebhaft gefärbten Blüten und fester,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Silene — Silēne L., Leimkraut, Klebnelke, Pflanzengattg. der Karyophyllazeen, krautartige Gewächse. In Deutschland häufig S. inflāta L. (Klatschnelke, Taubenkropf), mit blasigen Blütenkelchen; Zierpflanzen sind S. armerĭa L. (Marienröschen [Abb. 1740])… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Silene —   [zu Silen], die Pflanzengattung Leimkraut.   …   Universal-Lexikon

  • Silene —   Silene …   Wikipedia Español

  • Silene — ? Смолёвка Смолёвка обыкновенная (Silene vulgaris) Общий вид цветущего растения Научная классификация Царство …   Википедия

  • Silene — Taxobox name = Silene image width = 270px image caption = Silene latifolia (White Campion) regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Caryophyllales familia = Caryophyllaceae genus = Silene genus authority = L.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”