Magier [1]


Magier [1]

Magier (Magi), 1) Mitglieder der Priesterkaste bei den Medern u. Persern. Ursprünglich ein bestimmter Stamm des Volkes, dem die Erhaltung der wissenschaftlichen Kenntnisse u. die Ausübung der heiligen Gebräuche überlassen war. Der im Orient herrschende Glaube an Übernatürliches machte es nochwendig, daß auch sie sich damit beschäftigten, wodurch sie unbedingtes Zutrauen des Volkes, großes Ansehen u. Einfluß auf die Negierung erhielten; daher ihre Ausartung zu allerlei Betrügereien. Zoroaster reformirte mit dem Parsismus auch die M. u. theilte sie in drei Ordnungen: Herbeds (Lehrlinge), Mobeds (Meister) u. Destur Mobeds (vollendete Meister). Ihnen allein sollte die Beobachtung der heiligen Gebräuche obliegen; sie allein waren im Besitz der heiligen Gebetformeln u. Liturgien, mit denen man Ormuzd verehrte etc. Als Kyros das Persische Reich stiftete, wurden die M. als Hofpriester angestellt, sie brachten mit dem Anbruche jedes Tages den Göttern Opfer, unterrichteten die königlichen Prinzen in ihrer Lehre u. waren die Rathgeber des Königs. Aus ihnen bestand (wahrscheinlich) das Collegium der königlichen Richter; 2) bei den Babyloniern unter der chaldäischen Dynastie die Priesterkaste. Sie lebten zerstreut in verschiedenen Städten, hatten eigene Besitzungen u. theilten sich vornehmlich in 5 Klassen: a) Erklärer der Bilderschrift, b) Astronomen, c) Naturkundige, u. mittelst ihrer Naturkenntnisse Zauberer, d) Wahrsager, e) Chaldäer. Astrologen u. Nativitätssteller. Jede Klasse hatte ihren Vorsteher, alle Ein Oberhaupt, welches den König im Kriege begleitete; 3) im Neuen Testament die Heiligen drei Könige; 4) in neuerer Zeit Bezeichnung für Zauberer, Wunderthäter aller Art u. Taschenspieler.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magier — Magier: Das Wort für »Zauberer, Zauberkünstler« wurde im 18. Jh. aus dem Plural magi des lat. Substantivs magus eingedeutscht, das selbst aus griech. mágos »Zauberer« entlehnt ist. Das griech. Wort bezeichnete zunächst das Mitglied einer… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Magier [2] — Magier, eine Art Kreiselschnecke, s.d. A) e) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Magĭer — (altpers. magusch, lat. Magi), die Priester bei den Medern und nach dem Fall des medischen Reiches bei den Persern; sie übten auf Grund gewisser wissenschaftlicher Kenntnisse die heiligen Gebräuche der Religion, trieben aber auch Traumdeuterei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magier — Magĭer, bei den Medern und Persern Mitglieder der Priesterkaste aus einem bestimmten medischen Stamme. Sie gelangten durch die Erhebung der von ihnen ausgeübten zoroastrischen Lehre zur medischen Reichsreligion zu großer Macht, die durch ihre… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Magier — Magier, bei den Medern u. Persern die Mitglieder der Priesterkaste in 3 Abtheilungen: Lernende (Herbeds). Meister (Mobeds), vollendete Meister (Destur Mobeds), denen man eine eigene Weisheit, namentlich in astronomischer Beziehung, zuschrieb… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Magier — Der Begriff Magier (von altpersisch magusch, griechisch mágos, lateinisch magus) bezeichnet: einen Angehörigen der alt iranischen, bevorzugt medischen Priesterkaste, siehe Mager einen übernatürlichen Zauberer vor okkultem oder religiösem… …   Deutsch Wikipedia

  • Magier — Zauberer; Hexer; Beschwörer; Trickkünstler; Bühnenmagier; Illusionist; Gaukler * * * Ma|gi|er 〈m. 3〉 jmd., der die Magie beherrscht, Zauberer; oV Magiker [<lat. magus „Zauberer, Beschwörer“ < …   Universal-Lexikon

  • Magier — ↑ Magierin a) Hexe, Hexenmeister, Hexer, Magiker, Magus, Schwarzkünstler, Schwarzkünstlerin, Zauberer, Zauberin; (bildungsspr. veraltend): Nigromant, Nigromantin. b) Illusionist, Illusionistin, Zauberkünstler, Zauberkünstlerin. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Magier — der Magier, (Mittelstufe) jmd., der sich mit der Magie beschäftigt Synonyme: Zauberer, Zauberkünstler, Illusionist Beispiel: Der König ließ einen Magier holen, um eine alte Schrift zu entziffern …   Extremes Deutsch

  • Magier — Ma|gi|er 〈m.; Gen.: s, Pl.: 〉 jmd., der die Magie beherrscht, Zauberer; Syn. Magiker [Etym.: <lat. magus »Zauberer, Beschwörer« <grch. magos »Magier, Wahrsager, Astrologe, Zauberer« <apers. magush »Weiser, Gelehrter«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.