Magindanao


Magindanao

Magindanao (spr. Maschindanang, Mindanao), 1) südlichste Insel der Gruppe der Philippinen in Hinterindien, hat 1174 QM. u. etwa 1 Mill. Ew. (Malayen, Papuas, Chinesen, Spanier, Mestizen etc.). Die Küste ist vielfältig gegliedert, so im Norden durch die Baien von Butuan, Macabalar, Panguil u. Sindangan, im Westen durch die große Bai Illana, im Süden durch die Bai von Tagln, u.a. Das Innere ist ziemlich gebirgig, theilweise vulkanisch; die bemerkenswerthesten Vorgebirge sind die Caps Taglo, Blanco, Gorda, Flechas, Banban, Sirangaul, St. Augustin u. Cavite; Flüsse (über 100, z.B. Petschanli, Butuan. Sibuguey), Seen, Pongil od. Panguil, Mindanao od. Mandango, viel Moräste, nebelige, ungesunde Luft; Producte: Reiß, Brodfrucht, Quassia, Tabak, Indigo, Gewürze, gute Holzarten, Pferde, Schafe, Ziegen, Schweine, viel Wildpret, keine Raubthiere, außer Zibetkatzen u. Krokodile, ferner Perlmutterschalen, Schildkröten, Gold (Körner), Salz, Schwefel etc. Den Spaniern gehören auf der Insel etwa 60 QM. mit 45,000 Ew., davon befinden sich Samboangan, ein Verbannungsort mit starkem Fort auf der Westspitze, Misamis an der Nordküste an der Panguilbai, Caraga an der Ostküste. Der unabhängige Theil der Insel steht unter einheimischen Fürsten, von denen der Sultan von M. der mächtigste ist; 2) das Sultanat M. begreift den größten Theil des Gebietes um die Illanabai u. einen Theil der Nord- u. Ostküste. Hauptstadt ist gegenwärtig Salangan; 3) M., an der Mündung. eines Flusses in die Illanabai; am Südende der Insel wohnen die Illanos, ein Seeräubervolk.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magindanao — Magindanao, Insel, s. Mindanao …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magindanao — Magindanao, Mindanao, Insel im Australocean, von den Philippinen durch die Straße von Surigao getrennt, 1200 QM. groß, vulkanisch, reich an allen tropischen Produkten, von mohammedanischen Malayen u. Australnegern bewohnt, im Innern wenig bekannt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Magindanao — /mah geen dah nah oh, meuh gin deuh now , meuh gin deuh now /, n., pl. Magindanaos, (esp. collectively) Magindanao. 1. a member of a Moro people of Mindanao in the Philippines. 2. the Austronesian language of the Magindanao. * * * ▪ people… …   Universalium

  • magindanao — ma·gin·da·nao …   English syllables

  • magindanao — …   Useful english dictionary

  • Philippinen — Philippinen, 1) (Philippinische Inseln), die nordöstlichste Inselgruppe des Indischen Archipelagus, aus zehn größeren u. mehr als tausend kleineren Inseln zwischen dem Stillen u. dem Chinesischen Meere, mit einem Gesammtflächenraum von 5524 QM.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Malaien — (Malayen, Maleien), eins der Hauptglieder der nach ihnen benannten Malaiischen Völker (s.d.); erhielten ihren Namen von den Hindus, welche die Westküste Sumatras, wo sie zuerst mit den M. zusammentrafen, Maléala (in der Malabarsprache so v.w.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Selangan — Selangan, Stadt auf der Insel Magindanao, jetzt Residenz des unabhängigen Sultans von Magindanao, liegt am Pelandschi u. hat 12,000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Moro (ethnic group) — Infobox Ethnic group group = Moro caption = Abdulwahid Bidin population = 5 million (2006 estimate; 5.25% of the Philippine population) regions = flagcountry|PHI smaller|(Bangsamoro, Manila, Cebu) flagicon|MalaysiaMalaysia smaller|(Sabah, Kuala… …   Wikipedia

  • Borneo-Philippine languages — Infobox Language family name=Borneo Philippines region=Southeast Asia and Madagascar familycolor=Austronesian fam2=Malayo Polynesian child1=two dozen branches map caption=The Borneo Philippines languages (red). Not shown: Yami in Taiwan.The… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.