Stiftsfräulein


Stiftsfräulein

Stiftsfräulein, so v.w. weiße Bachstelze.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stiftsfräulein — Stịfts|fräu|lein, das (früher): 1. Stiftsdame. 2. junge Frau, die in einem ↑ 2Stift (2 a) erzogen wurde. * * * Stịfts|fräu|lein, das (früher): 1. Stiftsdame. 2. junges Mädchen, das in einem 2↑Stift (2 a) erzogen wurde …   Universal-Lexikon

  • Stiftsfräulein — Stịfts|fräu|lein …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Radmeritz — Radomierzyce (deutsch Radmeritz) ist ein Dorf mit etwa 310 Einwohnern im östlichen Teil der Oberlausitz im Südwesten der Republik Polen. Es gehört zur Gemeinde Zgorzelec des Powiat Jeleniogórski in der Woiwodschaft Niederschlesien. Geografie… …   Deutsch Wikipedia

  • Radomierzyce — Radomierzyce …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Buchau — Das Reichsstift Buchau wurde der Legende nach um 770 auf der Insel Buchau im Federsee gegründet. In Anwesenheit ihres Vaters, Kaiser Ludwigs der Frommen, legt die Klostergründerin Adelindis die Gründungsurkunde auf einen Altar (aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsstift Buchau — Das Reichsstift Buchau wurde der Legende nach um 770 auf der Insel Buchau im Federsee gegründet. In Anwesenheit ihres Vaters, Kaiser Ludwigs der Frommen, legt die Klostergründerin Adelindis die Gründungsurkunde auf einen Altar (aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Stift Buchau — Das Reichsstift Buchau wurde der Legende nach um 770 auf der Insel Buchau im Federsee gegründet. In Anwesenheit ihres Vaters, Kaiser Ludwigs der Frommen, legt die Klostergründerin Adelindis die Gründungsurkunde auf einen Altar (aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Damenstift Buchau — In Anwesenheit ihres Vaters, Kaiser Ludwigs der Frommen, legt die Klostergründerin Adelindis die Gründungsurkunde auf einen Altar (aus dem Hauptdeckengemälde der barocken Stiftskirche Buchau von Andreas Brugger, 1775–1776) Das Reichsstift Buchau… …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Bubenheim — p3 Burg Bubenheim Burg Bubenheim – Ansicht von Westen Entstehungszeit …   Deutsch Wikipedia

  • Caroline von Günderode — Karoline Friederike Louise Maximiliane von Günderrode (* 11. Februar 1780 in Karlsruhe; † 26. Juli 1806 in Winkel am Rhein) war eine deutsche Dichterin der Romantik. Karoline von Günderrode, Anonymes Gemälde, um 1800 Historisches M …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.