Magyarád


Magyarád

Magyarád (Magyarovcze), Dorf im Bezirk Ipolyság des Comitats Hont (ungarisches Verwaltungsgebiet Presburg), warme alkalische Schwefelquelle; 220 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magyarád — (spr. mádjărād), 1) Großgemeinde im ungar. Komitat Arad, als Muszka M. Station der Bahnlinie Arad Brád, in der Arader Hegyalja, mit hervorragendem Weinbau, Dampfmühle und (1901) 2337 meist rumänischen (griechisch oriental.) Einwohnern. – 2) Dorf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Velká Pardubická — Die Velká Pardubická oder Steeplechase von Pardubice ist ein traditionelles Pferderennen über 6.900 m, das im ostböhmischen Pardubice stattfindet. Das Hindernisrennen gilt als eines der weltweit härtesten Rennen und wird seit 1874 veranstaltet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Old Hungarian script — Infobox Writing system name=Old Hungarian languages=Hungarian language time=c. 600/700–1850 type=Alphabet fam1=Proto Canaanite fam2=Phoenician fam3=Aramaic fam4=Syriac fam5=Sogdian fam6=Orkhon unicode=Not in Unicode (see… …   Wikipedia

  • Balatonmagyaród — Balatonmagyaród …   Deutsch Wikipedia

  • Hegyalja — (spr. hédj alja, »Bergabhang«, von hegy, Berg, u. alja, unterer Teil), 1) trachytischer Gebirgszug der Karpathen in Ungarn, der, die Komitate Sáros, Abauj Torna und Zemplin durchschneidend, sich von Nagy Sáros oberhalb Eperies gegen S. in einem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.