Vogelhecke

Vogelhecke, s.u. Vogelbauer.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vogelhecke, die — Die Vogelhêcke, plur. die n, 1. Die Zeit, wenn die Vögel hecken. 2. Eine Anstalt, wo man Vögel sich paaren und fortpflanzen lässet, ingleichen dasjenige Behältniß, worin solches geschiehet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hans von Hülsen — (* 5. April 1890 in Warlubien, Westpreußen; † 14. April 1968 in Rom) war ein deutscher Redakteur und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Hecke (1), die — 1. Die Hêcke, plur. die n, von dem Zeitworte hecken, sich fortpflanzen. 1) Die Fortpflanzung seines Geschlechtes, Ausbrütung der Jungen; doch nur von den Vögeln, und ohne Plural. 2) Die Zeit, wenn die Vögel zu brüten pflegen, die Heckzeit; am… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vogelhaus, das — Das Vogelhaus, des es, plur. die häuser, sowohl ein Vogelbauer, in welchem Falle am häufigsten das Diminut. das Vogelhäuschen gebraucht wird; als auch ein größeres durchsichtiges Behältniß, mehrere Vögel zugleich darin zu seinem Vergnügen zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Usedoms Botanischer Garten Mellenthin — ist eine private Sammlung von mehr als 1000 verschiedenen winterharten Pflanzen[1] auf der Ostseeinsel Usedom. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Anordnung des Gartens 2.1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”