Mainbernheim


Mainbernheim

Mainbernheim, Stadt im Landgericht Marktsteft des baierischen Kreises Unterfranken, unweit des Maius; Weinbau (s.u. Frankenweine); 1720 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mainbernheim — Mainbernheim …   Wikipedia

  • Mainbernheim — Mainbernheim …   Wikipédia en Français

  • Mainbernheim — Mainbernheim, Stadt im bayr. Regbez. Unterfranken, Bezirksamt Kitzingen, unweit des Mains und an der Staatsbahnlinie Passau Nürnberg Würzburg, 433 m ü. M., hat eine evang. Kirche, Mühlenbau, Kerzengießerei, eine Sägemühle, eine Dampfziegelei,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mainbernheim — Mainbernheim, Stadt im bayr. Reg. Bez. Unterfranken, am Sickerbach, (1905) 1404 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mainbernheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mainbernheim — Mainbẹrnheim,   Stadt im Landkreis Kitzingen, Unterfranken, Bayern, 233 m über dem Meeresspiegel, im Steigerwaldvorland, 2 400 Einwohner; Lebkuchenfabrik.   Stadtbild:   Gut erhaltener mittelalterlicher Mauerring mit Ober und Untertor (15.… …   Universal-Lexikon

  • Mainbernheim — Original name in latin Mainbernheim Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.70794 latitude 10.219 altitude 221 Population 2294 Date 2013 02 19 …   Cities with a population over 1000 database

  • Scheurlin — Georg Scheurlin (* 25. Februar 1802 in Mainbernheim; † 9. Juni 1872 in München) war ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Weblinks 3 Werke 4 Anmerkungen zu Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Hoheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sickershausen — Ortswappen von Sickershausen Weinort Sickershausen mit Johanneskirche und Wei …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.