Maisprach


Maisprach

Maisprach (Meisprach), Dorf im Bezirk Sissach des Schweizercantons Basel; Rothwein; 570 Ew. Dabei das gegen rheumatische Leiden gebrauchte u. mit Molkenkur verbundene Bad in der Waidhalden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maisprach — Country Switzerland …   Wikipedia

  • Maisprach — Basisdaten Staat: Schweiz Kan …   Deutsch Wikipedia

  • Maisprach — Vue du village de Maisprach Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Maisprach — Escudo …   Wikipedia Español

  • Bezirk Sissach — Basisdaten Kanton: Basel Landschaft Hauptort: Sissach BFS Nr.: 1304 Fläche: 138.29 km² Einwohner: 33279 (2008) Bevölkerungsdichte: 240.65 Einw./km² …   Deutsch Wikipedia

  • Canton de Bâle — 47°33′N 7°34′E / 47.55, 7.567 Canton de Bâl …   Wikipédia en Français

  • Майспрах — Коммуна Майспрах Maisprach Герб …   Википедия

  • Ambalala Patel Sheela — Ma Anand Sheela (* 1950 in Baroda/Indien) war von 1981 bis 1985 die Sekretärin, Sprecherin und „rechte Hand“ des Gurus Bhagwan Shree Rajneesh. Heute lebt sie als Sheela Birnstiel in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 Jugend – bis 1980 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft — Der Kanton Basel Landschaft umfasst 86 politische Gemeinden, die Einwohnergemeinden genannt werden (Stand Februar 2009). Bezirkshauptorte sind fett hervorgehoben. Siehe auch: Bezirke des Kantons Basel Landschaft Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H …   Deutsch Wikipedia

  • Kilchberg (BL) — BL dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Basel Landschaft und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Kilchberg zu vermeiden. Kilchberg …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.